Premiere will neue Konzernzentrale ab 2010 beziehen

7
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Die neue Konzernzentrale des Abo-Senders wird ab Mitte 2008 in der Premiere Allee 1 in Unterföhring errichtet und soll ab Mitte 2010 bezugsfertig sein.

Geplant und umgesetzt wird der Neubau von der Commerz Leasing und Immobilien AG, Düsseldorf, die gleichzeitig auch Eigentümerin des Gebäudes ist. Der neue Unternehmenssitz von Premiere entsteht auf dem ehemaligen Kirch-Grundstück in Unterföhring und wird vom Abo-Sender langfristig angemietet.

Die Gemeinde Unterföhring und ihr Erster Bürgermeister Franz Schwarz haben die Entscheidung von Premiere, in Unterföhring zu bleiben, von Beginn an unterstützt. Michael Börnicke, ab 1. September neuer Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: „Das Konzept der Commerz Leasing hat uns architektonisch und wirtschaftlich überzeugt. Mit der neuen Konzernzentrale sind wir gut gerüstet für nachhaltiges Wachstum.“
 
So soll das Gebäude Platz für alle Mitarbeiter finden, so dass die derzeit noch sechs verschiedenen Standorte in Unterföhring schrittweise unter einem Dach zusammengeführt werden können. „Durch die Konzentration aller Unternehmensbereiche werden wir noch schneller und effizienter agieren“, ist sich Börnicke sicher. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere will neue Konzernzentrale ab 2010 beziehen Premiere Allee Nummer 1. Geile Adresse. Wobei mir Leo-Kirch Strasse 1 lieber gewesen wäre.
  2. AW: Premiere will neue Konzernzentrale ab 2010 beziehen wenn es so weiter gehts wie jetzt, gibts 2010 Premiere nicht mehr...
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum