Premiere Win: Übernahme durch Pferderennbahnbetreiber im Gespräch

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Premiere verhandelt mit dem amerikanischen Rennbahnbetreiber Magna (MEC) über eine Kooperation oder auch Fusion.

Beide Partner haben den Zusammenschluss bereits beim Bundeskartellamt angemeldet, schreibt das Handelsblatt.
 
Kommt die Fusion beim Wettkanal, arbeitet Premiere künftig mit einem der größten Wettkonzerne der Welt zusammen. MEC ist der führende Rennbahnbetreiber in Nordamerika und Marktführer bei Pferdewetten. Besitzer ist der Austrokanadier Frank Stronach, der den kanadischen Magna-Konzern gegründet hat und mit Magna Steyr den größten österreichischen Automobilzulieferer errichtete.
 
Premiere betritt mit dem Wettkanal Premiere Win, der im dritten Quartal starten soll, Neuland. Die bevorstehende Zusammenarbeit mit Magna deutet laut Handelsblatt darauf hin, dass bis zur Fußball-WM der Schwerpunkt von Premiere Win bei Pferdewetten liegen wird. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert