Primacom: Erlös 2005 drei Prozent unter Vorjahresumsatz

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im Geschäftsjahr 2005 verzeichnete die Primacom AG in Deutschland einen Umsatzerlös von 118 Millionen Euro im Vergleich zu 121 Millionen Euro im Vorjahr.

Das Betriebsergebnis erhöhte sich im Geschäftsjahr 2005 von 4,1 Millionen Euro 2004 auf 4,3 Millionen Euro im Jahr 2005.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebidta) im abgelaufenen Geschäftsjahr stieg gegenüber dem Vergleichszeitraum 2004 um 5,2 Prozent auf 47,2 Millionen Euro.
 
Durch die finanzielle Restrukturierung der Gruppe schlugen mit außerordentlichen Kosten in Höhe von 4,3 Millionen Euro zu Buche und der neue Geschäftsbereich Easy.TV mit 5,3 Millionen Euro. Bereinigt um diese Effekte erreichte Primacom ein Ebitda in Deutschland von 56,8 Millionen Euro, was 2,6 Prozent unter dem Vorjahresniveau liegt.
 
Der Schuldenerlass sowie der Gewinn aus der Veräußerung von Multikabel brachte der Primacom 2005 einen Jahresüberschuss von 240,0 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2004 wies die Gesellschaft einen Jahresfehlbetrag von 110,0 Mio. Euro aus. Durch den ausgewiesenen Jahresüberschuss hat sich das Eigenkapital der Gesellschaft von minus 195 Millionen Euro auf plus 45 Mio. Euro entwickelt.
 
In Deutschland ist die Anzahl der Umsatz generierenden Einheiten um 20 281 oder 2,1 Prozent von 972 499 zum 31. Dezember 2004 auf 952 218 zum 31. Dezember 2005 gesunken. Während die Kundenzahlen im analogen Bereich um 2,8 Prozent zurückgingen, konnten die Kundenzahlen im Wachstumssegment Internet um 53,6 Prozent gesteigert werden und erreichten 15 898 Teilnehmer. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert