ProSieben Maxx startet mit einer kleinen Panne

24
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ausgerechnet zum Start des neuen Free-TV-Senders ProSieben Maxx ereignete sich eine kleine Panne. Dank Simultanausstrahlung auf allen Kanälen der Sendergruppe war diese dabei auch noch auf sechs Sendern gleichzeitig zu sehen.

Eigentlich war es keine schlechte Idee: Um direkt zum Sendestart die maximale Aufmerksamkeit von den Zuschauern zu bekommen, wurden die ersten drei Sendeminuten des neuen Free-TV-Senders Prosieben Maxx simultan auf allen deutschen Kanälen der Mediengruppe ProSiebenSat.1 übertragen. Namentlich erwähnt waren dies Sat.1, ProSieben, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und eben ProSieben Maxx.

Schade war nur, dass der groß angelegte Start dabei aufgrund einer kleinen technischen Panne nicht so ganz reibungslos gelingen sollte. Denn während Moderatorin Funda Vanroy (vor allem bekannt aus dem ProSieben-Format „Galileo“) in den drei Minuten des Simultanbetriebs auf den Sendestart hin moderierte, während auf dem Bildschirm ein Countdown runter lief, schien nicht alles wie geplant zu funktionieren. Noch bevor Vanroy und ihr Kabel-Eins-Kollege Jan Stecker („Abenteuer Auto“) nach Ablauf des Countdowns den symbolischen Startschuss für Prosieben Maxx geben konnten, startete dieser, vor Ablauf der Uhr, einfach von selbst.
 
Die Schwestersender kehrten unvermittelt zu ihrem eigentlichen Programm zurück, während der neue Kanal von jetzt auf dann mit seinem regulären Programmbetrieb begann. Und wie bereits lange zuvor angekündigt wurde, war dies der Spielfilm „Captain America – The First Avenger“. Sicherlich nicht der größte Blockbuster der letzten Jahre, zum Start eines neuen Senders jedoch einigermaßen ambitioniert.
 
Die ganze Startprozedur wirkte hingegen beinahe etwas überambitioniert. Hier wollte man bei ProSiebensat.1 offenbar nicht nur die ganz große Reichweite, sondern auch das ganz große Spektakel. Leider ging es in diesem Fall aufgrund der Panne nicht ganz auf. Für den Sender muss dies freilich noch kein schlechtes Omen sein. Genauso wenig muss aber auch der Start mit einer Free-TV-Premiere automatisch ein gutes Omen sein. Der Veranstalter wird in den nächsten Monaten vielmehr zeigen müssen, ob nunmehr sechs eigene Free-TV-Sender alle ihre Berechtigung haben. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

  1. AW: ProSieben Maxx startet mit einer kleinen Panne Wer hat denn solch einen Sendestart verbrochen? Und damit meine ich nicht die im Beitrag erwähnte Panne. Man war ja fast froh dass mitten im der Ankündigung urplötzlich das normale Programm einsetzte. Dieser Einspieler mit der "Jagd zum Studio" war ja megapeinlich, vom drumherum mal ganz zu schweigen. Das versöhnt einen gleich wieder damit, dass P7S1 und Telekom sich offenbar nicht bis zum Sendestart irgendwie einigen konnten. So hatte man nach dem Intro wenigstens das Gefühl das man nicht wirklich was verpasst. ;-)
  2. AW: ProSieben Maxx startet mit einer kleinen Panne irgendwie musste ich da an "The Transporter" denken Aber die Szene mit dem Auto, was durch die Styropor wand raste, und Funda ganz erschrocken war, war irgendwie billig und peinlich. Fehlte nur noch die Cobra 12 Musik
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum