ProSiebenSat.1 beteiligt sich an Videodienst Pluto TV

2
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

ProSiebenSat.1 baut sein Digital-Entertainment-Geschäft weiter aus. Die Gruppe will sich am Videodienst Pluto TV mit Hauptsitz in Los Angeles beteiligen.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe will ihr Entertainment-Geschäft weiter internationalisieren. Das Unternehmen will sich am US-Unternehmen Pluto Inc. mit Hauptsitz in Los Angeles beteiligen. Investiert werden soll ein hoher einstelliger Millionenbetrag, womit 14 Prozent der Anteile erworben werden.

Pluto Inc. steckt hinter dem Videodienst „Pluto TV“. Die ProSiebenSat.1-Gruppe wird mit der Beteiligung zum größten strategischen Anteilseigner. Außerdem beteiligt sich auch Scripps Networks in Zukunft an „Pluto TV“. Schon länger an Bord sind US Venture Partnes und Sky Ventures. Der werbefinanzierte Online-Television-Service bietet mehr als 100 lineare Live-Channels.

„Pluto TV“ hat Partnerschaften mit mehr als 100 Content-Anbietern, darunter loomberg Television, Reuters, CBS, Paramount und Time Inc. Das Angebot erreicht über fünf Millionen aktive Nutzer pro Monat. Im Rahmen des Deals erwirbt die Pluto Inc. das Video-Streaming-Angebot von ProSiebenSat.1 „Quazer“. „Quazer“ war bisher das deutsche Pendant zu „Pluto TV“. Die Markennamen Quazer und Pluto TV bleiben in ihren jeweiligen Märkten vorerst aber bestehen. Auch die jeweiligen Firmenstandorte Berlin und L.A. sollen unverändert bleiben. [km]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum