ProSiebenSat.1-Gruppe bündelt Werbevermarktung

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Anfang April ziehen der TV-Vermarkter SevenOne Media und der Konvergenz-Vermarkter SevenOne Interactive- beide gehören zum Vorstandsbereich Sales und Marketing – in ein gemeinsames Gebäude.

Darüber hinaus verzahnen die zwei Vermarkter ihre Produktportfolios, um Werbekunden künftig ein klar definiertes und komplementäres Spektrum an Medien anzubieten. Das gemeinsame Portfolio reicht von TV, Online und Teletext über Mobile und Events bis zu Direkt Marketing, Merchandising und Print. Es umfasst damit die gesamte Wertschöpfungskette der ProSiebenSat.1-Gruppe im B2B-Bereich.
 
Das Ziel der Bündelung besteht vor allem darin, die Vermarktung der medienübergreifenden Werbeangebote auszubauen und der steigenden Nachfrage in diesem Bereich gerecht zu werden. So bleiben die Unternehmensmarken und Vertriebslinien der beiden Vermarkter, die im Markt als gut aufgestellt und etabliert gelten, zwar erhalten. Die Back-Offices im Marketing, die für vernetzte Werbekonzepte zuständig sind, werden jedoch zur neuen Abteilung Integrated Solutionszusammengelegt. Dadurch soll der Output an integrierten und konvergenten Werbeangeboten qualitativ verbessert und die Rolle als führender Anbieter in diesem Bereich ausgebaut werden.
 
Der Mehrwert für die Kunden besteht darin, dass sie die hohe Reichweite und Emotionalität des Fernsehens mit der Interaktivität sowie der Dialog- und Informationsorientierung von Online, Teletext oder Mobile in einem Werbekonzept verbinden können. Bereits 2004 haben die beiden Vermarkter gemeinsam über 70 vernetzte Werbeangebote realisiert. Die Hälfte davon umfasste bereits mehr als drei Medien-Plattformen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert