ProSiebenSat.1 Puls 4 will mit ARD kooperieren

4
50
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der österreichische Privatsender ProSiebenSat.1 Puls 4 zeigt sich erfreut über über ARD-Offensive zur Schaffung einer europäischen Plattform von Sendern, Verlagen und Institutionen als Gegengewicht zu den US-Größen aus.

Diese Überlegung hatte der ARD-Vorsitzender Ulrich Wilhelm gestern im Zuge eines Interviews im Handelsblatt geäußert.

„Was wir brauchen, ist eine europäische digitale Infrastruktur – eine Plattform von Qualitätsangeboten im Netz, an der sich die öffentlich-rechtlichen, die privaten Rundfunkanbieter, die Verlage, aber auch Institutionen aus Wissenschaft und Kultur und viele andere beteiligen können“, sagt der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm im Handelsblatt-Interview.

Markus Breitenecker, CEO ProSiebenSat.1 PULS 4 und PULS 4-Infodirektorin Corinna Milborn begrüßen diese Idee. Beide hatten in ihrem Buch „Change the Game“ festgestellt, das sich die europäischen Medien bisher erst in geringem Maß erkannt haben, dass sie mit ihren Inhalten auf Facebook und YouTube die Hauptkonkurrenten stärken, während sie einander in den lokalen Märkten erbitterte Konkurrenzkämpfe liefern.

Sie schlagen in dem Buch vor, stattdessen auf europäische Allianzen setzen, um angesichts der Konkurrenz der globalen Konzerne überlebensfähig zu bleiben.
Markus Breitenecker CEO ProSiebenSat.1 PULS 4, Gründer PULS 4: „Wir schlagen in „Change the Game“ eine Neudefinition des Öffentlich-Rechtlichen Auftrages und gemeinsame Plattformen von Privaten und Öffentlich-Rechtlichem vor. Ich begrüße es sehr, dass der ARD-Chef nun einen Vorstoß in diese Richtung macht, wir stehen für Kooperationen nicht nur bereit, sondern laden auch zu einer raschen Umsetzung ein.“

Corinna Milborn, Infodirektorin PULS 4: „Es braucht europäische Plattformen, die europäische Grundwerte respektieren und schlagen dafür Kooperation statt Konkurrenz zwischen öffentlich-rechtlich und privat vor. Wir begrüßen den Vorschlag von ARD-Chef Ulrich Wilhem daher sehr.“[jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Der Sender heißt nur Puls4! Nur die Firma heißt "ProSiebenSAT1 Puls4". Warum nennt man die Firma nicht gleich "ProSiebenSAT1 Kabel1 sixx ProSiebenFUN ProSieben MAXX SAT1 emotions"?Hab ich noch nen Namen vergessen...
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum