ProSiebenSat.1 Welt geht im Februar an den Start

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Die ProSiebenSat.1 AG startet einen TV-Sender in den USA. Der Pay-Sender ProSiebenSat.1 Welt, der sich an deutschsprachige Zuschauer richtet, soll noch im Lauf des Februars an den Start gehen.

Das „Best-of-Programm“ wird über die Satelliten-Plattform Dish-Networks angeboten und soll zwischen 13 und 15 Dollar pro Monat kosten. Darüber hinaus gibt es ein Kombi-Paket mit German TV, dem Auslandsfernsehen der Deutschen Welle. ProSiebenSat.1 Welt lockt mit der Live-Übertragung der Samstags- und Sonntagsspiele der ersten Bundesliga. Außerdem mit im Programm: Serien wie „Der Bulle von Tölz“ und „TV Total“ sowie Shows und Magazine der Sender ProSieben, Sat.1 und Kabel 1. N24 liefert Nachrichten, berichtet der Kontakter.
 
Das Abo-Potenzial wird auf rund eine Million deutschsprachige Zuschauer geschätzt und könnte ProSiebenSat.1-Großaktionär Haim Saban zu weiteren Projekten inspirieren. Sendergeschäftsführer Hans Fink sagt im Kontakter-Interview: „ProSiebenSat.1 Welt ist ein ideales Testfeld für mögliche zukünftige Senderprojekte.“[fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert