Qualifikations-Rechte: Zahlt RTL 10 Millionen Euro pro Spiel?

58
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem Erwerb von Live-Rechten für Spiele der Nationalmannschaft sorgte RTL am Mittwochabend für eine große Überraschung. Der Sender soll zukünftig bis zu 10 Millionen Euro pro Übertragung bezahlen – weitaus mehr als ARD und ZDF bisher.

RTL hat sich am Mittwoch die Rechte an den Qualifikationsspielen der Deutschen Nationalmannschaft ab 2014 gesichert. Die Nachricht kam überraschend – denn die Zuschauer waren es gewöhnt, die Qualifikationsspiele der DFB-Elf in der ARD oder beim ZDF zu sehen. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollenpro Spiel in der Qualifikation etwa fünf Millionen Euro für die Live-Rechte gezahlt haben. RTL hat diese Angebot jedoch weit überboten.

Wie das „Handelsblatt“ am Donnerstag berichtet, soll RTL vermutlich zehn Millionen Euro pro Spiel an die UEFA bezahlen. Das wäre doppelt so viel, wie ARD und ZDF bisher gezahlt haben. Bis zum Herbst 2017 würde der Sender damit für die 20 anstehenden Qualifikationsspiele insgesamt 200 Millionen Euro in die Rechte investieren.
 
Einem offiziellen Statement von ARD und ZDF zufolge habe man für die Rechte an den Qualifikationsspielen selbst mit einem „fairen und marktgerechten Angebot“ mitgeboten. Jedoch sei im Vorfeld auch gemeinsam eine klare finanzielle Obergrenze für das Gebot definiert worden. Die Turniere, auf welche die bei RTL ausgestrahlten Qualifikationsspiele hinauslaufen, sollen aber auch weiterhin bei den Öffentlich-Rechtlichen Sendern ausgestrahlt werden. Die EM 2016 in Frankreich und die WM 2018 in Russland werden demnach bei ARD und ZDF zu sehen sein. [hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

58 Kommentare im Forum

  1. AW: Qualifikations-Rechte: Zahlt RTL 10 Millionen Euro pro Spiel? Na hoffentlich haben sie sich damit schön übernommen, so wirkliche Quotenbringer sind Spiele gegen Kasachstan und Konsorten nämlich nicht.
  2. AW: Qualifikations-Rechte: Zahlt RTL 10 Millionen Euro pro Spiel? Für das Geld hätten die sich Locker die Primera Divison Rechte erwerben können,oder andere Interessante Sportreche Kaufen können.
  3. AW: Qualifikations-Rechte: Zahlt RTL 10 Millionen Euro pro Spiel? Dafür gibt es Paytv - warum sollte sich ausgerechnet RTL quotentechnisch gegen die dt. Qualispiele entscheiden?
Alle Kommentare 58 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum