QVC mit Umsatzplus

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – QVC Deutschland konnte das Geschäftsjahr 2003 nach eigenen Angaben „äußerst erfolgreich“ abschliessen.

Auf der Jahreskonferenz, die heute, Donnerstag, in Düsseldorf stattfand wurden die Umsatzzahlen bekannt gegeben. „378 Mio. Euro Nettoumsatz, ein Plus von 30,6 Prozent zum Vorjahr und eine deutliche Steigerung des EBITDA von 7 Mio. Euro auf über 45 Mio. Euro verdeutlichen“, so Dr. Flatten, „das Interesse der Kunden an flexiblen Einkaufsmöglichkeiten, wie QVC sie bietet.“
 
Ein Faktor, der zum erfolgreichen Geschäftsjahr 2003 führte, war sicherlich die Erweiterung des Live-Programms. Seit dem 1. Oktober sendet QVC täglich 24 Stunden live, vorher waren es 19 Stunden. Auch der Internet-Shop qvc.de, der im März 2002 startete, hat sich hervorragend etabliert. Die ergänzende Serviceplattform erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Nettoumsatz von 23 Mio. Euro. Dies entspricht 6,1 Prozent vom Gesamtnettoumsatz im Jahr 2003.
 
Kundenservice und Kundenzufriedenheit haben bei QVC oberste Priorität. Und dieses Konzept zahlt sich aus: 3 Mio. Kunden haben bisher beim Düsseldorfer Teleshopping Sender, der mit seinem Programm via Kabel und Satellit über 34,5 Mio. Haushalte im deutschsprachigen Raum erreicht, eingekauft. 14,9 Mio. Anrufe wurden in den QVC Call Centern entgegengenommen. Durchschnittlich erreichten pro Tag rund 40.000 Anrufe die Call Center. Im Jahr 2003 gingen 7 Mio. Bestellungen bei QVC ein. 7,8 Mio. Pakete verschickte das Unternehmen an seine Kunden. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert