Radio Bremen bleibt seinem Chef treu

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Finanziell steht Radio Bremen zwar derzeit auf eher wackeligen Beinen, der Chef der Rundfunkanstalt hat aber einen festen Stand. Jan Metzger wird für eine weitere Amtsperiode die Geschicke der kleinsten ARD-Anstalt führen.

Bei Radio Bremen bleibt in den nächsten Jahren alles beim Alten: Der Rundfunkrat der kleinsten ARD-Anstalt hat ihrem Chef Jan Metzger sein Vertrauen ausgesprochen und ihn für eine weitere Amtsperiode von fünf Jahren zum Intendanten gewählt. Da diese erst im August 2014 beginnt, wird Melzer nun planmäßig bis Mitte 2019 die Geschicke von Radio Bremen lenken. Die Wiederwahl des gebürtigen Bonners kommt dabei keineswegs überraschend, zumal es auch keinen Gegenkandidaten für Metzger gab. Der Rundfunkrat sprach sich mit 18 Stimmen für den aktuellen Intendanten der Rundfunkanstalt aus, vier Mitglieder enthielten sich. Gegenstimmen gab es bei der Wahl keine.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich das Gremium auch im Nachgang: Metzger habe Radio Bremen in schwierigen Zeiten sehr gut geführt, so die Rundfunkrats-Vorsitzende Eva-Maria Lemke-Schulte. Ähnlich habe auch die Findungskommission geurteilt und daher nur Metzger als einzigen Kandidaten für die Wiederwahl vorgeschlagen.
 
Auch der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor hält viel von Metzger: „Radio Bremen hat in der ARD einen festen Platz und leistet trotz seiner schwierigen finanziellen Lage einen wichtigen Beitrag für die programmliche Vielfalt in der ARD. Dies ist nicht zuletzt ein Verdienst von Jan Metzger.“
 
Die klammen Kassen haben die Rundfunkanstalt zuletzt immer wieder vor große Herausforderungen gestellt, die laut Ansicht des Landesrechnungshofes sogar die Existenz von Radio Bremen bedrohte. Schon im vergangenen Jahr war die kleinste ARD-Anstalt auf Geldspritzen aus dem Verbund angewiesen. Nun haben die Intendannten auf ihrer jüngsten Sitzung am Mittwoch einen neuen Finanzausgleich auf den Weg gebracht, der neben Radio Bremen auch dem SR unter die Arme greifen soll. Aus Metzgers Sicht ist dieser die Gewähr, die ständige Unterfinanzierung des Senders zu beenden. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum