Rätselraten um Entertainment Channel (Update)

7
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Aus bisher nicht geklärten Gründen hatte der deutsche Spartenkanal „Entertainment Channel“ sein Programm kurzfristig eingestellt – inzwischen ist der Kanal jedoch über Satellit wieder empfangbar.

Der Sender plane eine Neuausrichtung hinsichtlich Programm und Strategie, berichteten verschiedene Online-Dienste. Außerdem fänden Verhandlungen über die Besitzerstruktur statt. Wann es zu einem Relaunch kommen wird, teilte der Betreiber Star! Entertainment Factory nicht mit.

Seit Donnerstag erschien auf der Frequenz 12.633 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 5/6) via Astra, 19,2 Grad Ost und im Kabelnetz des Berliner Senders nur noch die Balkentestkarte. Über Satellit kann man den Sender seit heute nachmittag wieder sehen.
 
Vermutungen des Branchenblattes „Kontakter“ zufolge, werde gegen Geschäftsführer aufgrund angeblicher Insolvenz-Verstöße ermittelt. In der Vergangenheit kam es bereits zu mehrtägigen Sendeausfällen und zeitweise zu einer Drosslung der Video-Bandbreite auf weniger als 2 MBit/s.
 
Neben Hans-Jörg Finsterwald gehören auch der Münchner Filmverleih VCL und die Hamburger Produktionsfirma Me, Myself & Eye (MME) zu den Gesellschaftern. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Rätselraten um Entertainment Channel (Update) Über Zattoo ist er jedenfalls nicht mehr zu empfangen.
  2. AW: Rätselraten um Entertainment Channel (Update) Dafür kann man Ihn über Satellit Astra 19,2° Ost sehen. Er sendet nämlich seit Heute wieder.
  3. AW: Rätselraten um Entertainment Channel (Update) Aber NICHT über Kabel und IPTV; bei Zattoo wird er auch nicht wieder so schnell wieder kommen!
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum