Red Bull will eigenes Global TV 2016 starten

0
34
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der bereits mehrfach angekündigte weltweite Fernsehsender von Brausegigant Red Bull nimmt konkrete Formen an. Als Online-Plattform soll Red Bull Global TV im Frühjahr 2016 an den Start gehen, später auch als lineares TV-Programm im Pay-TV laufen.

Dem Getränkemarkt ist Red Bull längst entwachsen, die Mediengruppe des Brauseherstellers wirft längst erfolgreich Gewinn ab. Der Umsatz von 52 Millionen Euro des Red Bull Media House sowie übrige Erträge von 315 Millionen Euro, die wohl vom Mutterkonzern stammen, sollen nun die Grundlage für den eigenen Fernsehsender im Medien-Universum von Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz bilden.

Nach einem Bericht des österreichischen „Standard“ soll Red Bull Global TV im Frühjahr zunächst in mobiler Form auf den Plattformen von Red Bull und anderen Mobilfunkbetreibern starten. Dazu soll ein Online-Portal entstehen, das einen hohen Wert auf Social-Media-Aktivitäten legen soll – ähnlich wie Facebook oder Youtube. Im Herbst soll dann auch ein reguläres, lineares Programm im Fernsehen folgen, das in einigen Märkten auch im Pay-TV, beispielsweise bei Sky oder Netflix, laufen soll.
 
Inhaltlich wird sich Red Bull Global TV vor allem an Servus TV orientieren, das von Mateschitz öfter als Übungsfeld bezeichnet wurde. So werden Extrem- und Trendsportarten ebenso zu sehen sein wie Musik, Events oder Dokumentationen aus den Bereichen Natur und Wissenschaft. Auch eigene Film- und Serienproduktionen seien geplant. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Wenn man sieht, was der Dietrich Mateschitz so alles am laufen hat, dann sieht man wie mit "bisschen" Brause offenbar richtig Kohle gemacht werden kann.
  2. man kann über red bull sagen/denken was man will, aber der tv sender "servus tv" ist einer der wenigen sender, welcher sich das attribut "qualität" verdient hat
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum