Romance TV: Romantik-Sender pünktlich zum Valentinstag

8
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Am 14. Februar des kommenden Jahres geht der neue Spartenkanal Romance TV auf Premiere Star on air. Schwerpunkt des neuen Senders sind romantischen Fernsehfilme, Telenovelas, Spielfilme und Serien.

Vor allem deutsche Produktionen sollen auf Romance TV zu sehen sein, wie etwa“Das Traumschiff“, „Die Schwarzwaldklinik“ und „Julia – Wege zum Glück“. Darüber hinaus werden auch Hollywood- und Bollywood-Liebesfilme gezeigt. Der Sender wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Kabel und Satellit vermarktet. Neben der bestehenden Zusammenarbeit mit Premiere Star wird mit weiteren Kabelnetzbetreibern und Satellitenplattformen konkret verhandelt.

Laut Gottfried Zmeck, Intendant des Senders und Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG, gehe das Abofernsehen mit Romance TV auf die Frauen zu. Der Sender spreche eine weibliche Zielgruppe an, die in dieser konzentrierten Form in der deutschen Fernsehlandschaft noch nicht bedient werde, so der 51-Jährige. Die Mainstream Media AG, 2007 aus der GoldStar TV GmbH & Co. KGhervorgegangen, betreibt außerdem die Sender Goldstar TV, Hit 24 und den Heimatkanal. Eine weiterer Sender namens Country Music Star TV ist für 2008 geplant. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Romance TV: Romantik-Sender pünktlich zum Valentinstag Der geplante Country-Musik-Sender interessiert mich weit mehr....
  2. AW: Romance TV: Romantik-Sender pünktlich zum Valentinstag Endlich einmal kein weiterer Kindersender, der auf Premiere Star startet, aber das komplette MTV Angebot von MTV Base bis VH1 classic wäre mir lieber
  3. AW: Romance TV: Romantik-Sender pünktlich zum Valentinstag Mich auch. So ein Sender fehlt einfach noch in Deutschland. Auf die WH der Schwarzwaldklinik kann ich dagegen verzichten.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum