„Romance TV“ wird Premiere-Star-Familie erweitern

3
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Romantik-Sender „Romance TV“ wird im Februar über Premiere Star auf Sendung gehen. Zumindest bestätigte der Romance-TV-Macher Gottfried Zmeck den Abschluss der Verhandlungen.

„Wir sind mit Premiere Star für den Start im Februar einig“, erklärte der Mainstream-Media-Chef gegenüber „Kress.de“. Mit „Romance TV“ verfolgt Zmeck jedoch eine Nicht-Exklusive Verbreitungsstrategie: So liegen derzeit auch fortgeschrittene Verhandlungen mit Kabelnetzbetreibern und IPTV-Anbietern.

„Romance TV“ verspricht Liebesdramen und Herzschmerz, was vor allem ein älteres weibliches Publikum erreichen soll. Highlights sollen die erfolgreichen ZDF-Verfilmungen der Rosamunde-Pilcher-Romane sein, darüber hinaus dürften wohl auch Erfolgsserien wie „Das Traumschiff“, „Die Schwarzwaldklinik“ oder „Herzblatt“ ihr Weg in das Programm des Spartensenders finden.
 
Zmeck interessiert sich auch für Bollywood-Rechte sowie Liebesdramen aus Hollywood. So sollen laut „Kress“ die Herzen der Zuschauerinnen bei Dramen wie „Schlaflos in Seattle“ dahinschmelzen. Auch Sat.1 mit seinem Eigenproduktionen ist als Inhaltelieferant im Gespräch.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtete, ist der 14. Februar 2008 – also der Valentinstag – als Sendestart gewählt worden. Darüber hinaus hat Zmeck bereits mit „Alpenglühen TVX“ einen Sender für sein männliches Publikum gestartet, der die Dirndlsexstreifen der 70er und 80er Jahre im Programm hat. Hier tritt Zmeck zwar nicht als Programmveranstalter auf, Medienberichten zufolge ist er jedoch Haupteigner mit 90 Prozent. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: "Romance TV" wird Premiere-Star-Familie erweitern Wundert mich ja fast, dass diese Meldung noch gar nicht kommentiert wurde
  2. AW: "Romance TV" wird Premiere-Star-Familie erweitern Inzwischen glaube ich, dass die meisten Sender bei Premiere Star quasi auch FTA senden könnten und trotzdem kaum Zuschauer bekommen. Ich bin wirklich gespannt auf die Abo-Zahlen, wenn die ganzen Sender aufgeschaltet, die Probe-Abos abgelaufen sind und wir inzwischen Januar/Februar 2008 schreiben?
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum