RTL-Chefin Schäferkordt: Zeit der Casting-Shows bald vorbei

62
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das deutsche Fernsehprogramm könnte schon bald in eine neue Ära starten – eine Ära ohne Casting-Shows. Denn die Zeit der Talentsuche nähert sich ihrem Ende, glaubt zumindest RTL-Senderchefin Anke Schäferkordt.

Seit mehr als zehn Jahren werden auf diversen TV-Sendern Talente gesucht, in den meisten Fällen begeben sich die jeweiligen Juroren auf die Suche nach bisher unentdeckten Gesangstalenten. Mit „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ gehört auch der Kölner Privatsender RTL zu den jährlich Suchenden, doch damit könnte schon bald Schluss sein. Denn wie Senderchefin Anke Schäferkordt am Donnerstag gegenüber dem „Kurier“ erklärte, glaubt die RTL-Frau, dass das Format Casting-Show seinen Zenit bald überschreiten wird.

Das Interesse an Talent-Shows sei aber immer noch groß, daher glaubt Schäferkordt, dass es noch zwei bis drei Jahre dauern wird, bis das Format den entscheidenden Punkt überschreitet. „Dann ist Schluss, das wissen alle“, so die RTL-Chefin. Daher würden weltweit auch bereits neue Showkonzepte entwickelt, die in Zukunft den Platz der Talentsuche im Programm einnehmen werden.
 
An das Konzept Show glaubt die Senderchefin aber nach wie vor, immerhin spreche man damit die ganze Familie an. So setzt der Sender auch im kommenden Jahr wieder auf „Das Supertalent“, „Let’s Dance“ oder auch das Dschungelcamp. Mit „Deutschland sucht den Superstar“ soll es ebenfalls weiter gehen, allerdings soll die Castingshow seriöser werden. Welche Pläne der Sender diesbezüglich verfolgt, ist bisher aber noch nicht bekannt. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

62 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL-Chefin Schäferkordt: Zeit der Casting-Shows bald vorbei Wow. Hat sie es auch schon gemerkt. Sie lernt ja schnell.
  2. AW: RTL-Chefin Schäferkordt: Zeit der Casting-Shows bald vorbei Ist ja auch eine zermürbende Angelegenheit. Da sucht man nun schon 10 Jahre lang einen Superstar, und findet ihn/sie einfach nicht. Ist zudem auch peinlich, wenn da immer so viele Leute bei zuschauen. Ach ja, Frau Schäferkordt glaubt auch weiterhin an das Konzept "Show", und denkt dabei an solch einen Sondermüll wie "Das Supertalent". Ganz ehrlich, ich denke bei dem Begriff "Show" an große Unterhaltung am Samstagabend im Stile von "Wetten, dass..?", "Einer wird gewinnen", "Auf los geht's los" oder auch "Geld oder Liebe" und "Vier gegen Willi".
  3. AW: RTL-Chefin Schäferkordt: Zeit der Casting-Shows bald vorbei Uns was kauft sie dann aus dem Ausland ein? Haben die Briten was im Ofen, was RTL - wie immer - übernehmen kann?
Alle Kommentare 62 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum