RTL geht mit TV-Sender in Indien an den Start

26
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

RTL startet mit dem Kanal „Big RTL Thrill“ ins indische Fernsehgeschäft. Das Joint Venture mit dem indischen TV- Konzern Reliance Broadcast Network richte sich in erster Linie an Männer.

Das Programm auf Hindi wird in der zentralindischen Provinz Uttar Pradesh ausgestrahlt, sagte Vorstandsmitglied Andreas Rudas dem „Handelsblatt“.
„Es ist das erste Mal, dass wir in Asien mit einem Sender an den Start gehen“, sagte Rudas. Die Bertelsmann-Tochter plane später eine Expansion in anderen Länder wie Bhutan, Sri Lanka, Bangladesch und Pakistan. Gezeigt würden Inhalte von der RTL-Produktionstochter Fremantle, von Endemol und Red Bull, darunter „Alarm für Cobra 11“ und „Baywatch“. Der Start ist für den 5. November vorgesehen.

[dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL geht mit TV-Sender in Indien an den Start Über eine Milliarde Menschen die nun auch in den hochgenuß von RTL kommen, was ist doch Welt doch schön.
  2. AW: RTL geht mit TV-Sender in Indien an den Start RTL Deutschland ist nun mal nicht jedes RTL. Doch an deinem Profilbild zu erkennen scheinst du es komplett auf RTL abgesehen zu haben = schlechte Berichterstattung von Fernsehkritik TV. Das RTL in den anderen Ländern scheint zwar schlechter zu laufen hat aber qualitativ hochwertigeres Programm. Kann mir aber schon denken was in deinem Kopf vorgeht= Scripted Reality ala Indien. Auch wenn du weißt das Anke Schäferkordt die gesamte RTL Gruppe leitet, muss du dir auch mal das Programm von den anderen Sendern anschauen.
  3. AW: RTL geht mit TV-Sender in Indien an den Start Ja, RTL Lux is anders. Dort is man noch erfrischend anders...
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum