RTL: Neues Regionalfenster für Hauptprogramm?

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Regionalprogramm des Free-TV-Senders RTL könnte in Zukunft von einem neuem TV-Veranstalter produziert werden. Die Medienwächter stimmten der Auswahl eines möglichen neuen TV-Veranstalters zu.

RTL könnte ein neues Regionalfenster für für den Rhein-Neckar-Raum bekommen. So könnte künftig die Zone 7 GmbH & Co. KG das Regionalprogramm das Regionalfenster im Hauptprogramm des Free-TV-Senders veranstalten. Zumindest hat die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) der Zone 7 als mögliche Veranstalterin abgenickt, das Gremium sieht die Sicherung der Meinungsvielfalt durch diese Auswahl nicht gefährdet.

Die KEK begründete ihren Entscheid mit der Unabhängigkeit beider Unternehmen von einander. Auch Verfahrens- oder Beurteilungsfehler sollen laut der KEK nicht vorliegen. In einem parallelen Verfahren könnten nun die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) und die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) der Zone 7 GmbH & Co. KG den Zuschlag für die Veranstaltung des Regionalfensters erteilen. Derzeit wird das regionale Programmfenster von der Rhein-Neckar Fernsehen GmbH produziert. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Entweder stehe ich total auf dem Schlauch, oder die Schlagzeile ist grob irreführend. Erstens gibt es kein neues Regionalfenster, sondern nur einen neuen Veranstalter für ein bestehendes Regionalfenster. Und zweitens erfährt man erst ganz am Ende der Meldung (und auch nur indirekt), dass es sich um das Regionalfenster für den Rhein-Neckar-Raum handelt. Detailansicht - die medienanstalten
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum