RTL offenbar doch nicht an ORF 1 interessiert

2
5
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Gerhard Zeiler, Vorstandschef der deutschen TV-Gruppe, dementiert Berichte, nach denen die Sendergruppe RTL Interesse an einer Übernahme von ORF 1 zeigte.

Dem österreichischen Standard zufolge ließ Zeiler, ehemaliger ORF-Generalintendant heute über seinen Pressesprecher Oliver Herrgesell ausrichten: „Das ist vollkommener Unsinn und an den Haaren herbeigezogen.“ Medien hatten berichtet, die RTL Group hätte beim österreichischen TV-Sender ORF 1 einsteigen wollen.
 
Hintergrund waren Überlegungen von politischer Seite in Österreich, den finanziell angeschlagenen öffentlich-rechtlichen ORF eventuell aufzuspalten und das erste Programm ORF 1 nach einer Teilprivatisierung mit einem strategischen Partner fortzuführen.

RTL hatte in Köln bestätigt, kürzlich hätte auch Anke Schäferkordt, Chefin der deutschen RTL-Sendergruppe, ein mögliches Interesse des TV-Konzerns an ORF 1 angedeutet.
 
Dies sei dann aber Sache des Luxemburger Mutterunternehmens RTL Group, so Schäferkordt. Dort hatte man das Thema auf Anfrage zunächst nicht kommentieren wollen (DF berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL offenbar doch nicht an ORF 1 interessiert "Verblödungsoffensive Österreich" ist sicherlich bei RTL noch nicht vom Tisch.
  2. AW: RTL offenbar doch nicht an ORF 1 interessiert aber hauptsache alles abdrucken, was ein dümmlicher, unbekannter internet-mediendienst als einziger herausposaunt hat!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum