RTL regiert Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Mit der Mischung aus großen Shows, spannender Fiction und serviceorientierter Reality ist RTL 2005 das 13. Jahr in Folge Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen.

Der Kölner Sender hat in der werberelevanten Zielgruppe einen Marktanteil von 16,0 Prozent. Beim Gesamtpublikumbelegt RTL mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent den dritten Platz hinter der ARD (13,5 Prozent) und dem ZDF (13,5 Prozent) und deutlich vor Sat.1 (10,9 Prozent) und ProSieben (6,7 Prozent).

Hochwertig produzierte, serviceorientierte Reality-Formate waren der bestimmende Trend in 2005. Tine Wittler und ihr „Einsatz in vier Wänden – Spezial“ erreichte einen Marktanteil (14-49) von 22,8
Prozent in der Primetime und 19,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen holten sich Erziehungstipps von der „Super Nanny“. Mit einem Marktanteil (14-49) von 20,3 Prozent gelang der neuen Wohn-Doku „Unsere erste gemeinsame Wohnung“ ein sehr guter Einstand ins RTL-Programm. Starke Quoten verbuchte auch die neue TV-Romanze „Bauer sucht Frau“. Der Bestwert lag bei 5,88 Millionen Zuschauern und einem sehr guten Marktanteil von 24,2 Prozent in der Zielgruppe.
 
Besonders beliebt bei den 14- bis 49-Jährigen waren erneut die eigenproduzierten RTL-Serien. Von den zehn erfolgreichsten Serien im deutschen Fernsehen stammen neun Formate aus dem Hause RTL. Den Spitzenplatz belegt „Alarm für Cobra 11“ mit einem Marktanteil (14-49) von 20,6 Prozent. Danebenaben sich u.a. bewährte Formate wie „Im Namen des Gesetzes“und „Abschnitt 40“ sowie die neuen Serien „Arme Millionäre“ und „Die Gerichtsmedizinerin“ in der Top 10 platziert.
 
Die RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ lag mit einem Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen von 24,2 Prozent deutlich vor allen anderen täglichen Serien.
 
„Harry Potter und der Stein der Weisen“ verzauberte am 2. Oktober 9,90 Millionen Muggels und erzielte einen sagenhaften Marktanteil von 45,9 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. „James Bond: Stirb an einem anderen Tag“ schalteten am 4. Dezember 7,63 Millionen Zuschauer ein. Mit „CSI: Miami“ und „Monk“ hatte RTL auch die beiden erfolgreichsten internationalen Serien im Programm.
 
Mit seinen Informationssendungen hat RTL 2005 ebenfalls gepunktet: „RTL aktuell“ nahm bei den 14- bis 49-Jährigen mit einem Marktanteil von 19,8 Prozent den Spitzenplatz unter den Hauptnachrichten ein. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert