RTL sichert sich Formel-1-Übertragungsrechte bis 2015

84
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Formula One World Championship Limited (FOWC) und RTL haben sich auf eine Weiterführung ihrer Zusammenarbeit geeinigt. Der Kölner Privatsender wird auch in den kommenden vier Jahren die Königsklasse des Motorsports live übertragen.

Anzeige

Damit setzen die beiden Unternehmen nach am Donnerstag veröffentlichten Informationen auch nach dem Jubiläumsjahr ihre seit 20 Jahren ununterbrochene Zusammenarbeit langfristig fort. Die Laufzeit des neuen TV-Vertrages beginne 2012 und ende nach der Saison 2015, hieß es in der Mitteilung. Die neue Vereinbarung umfasse neben den exklusiven deutschen Free-TV-Rechten für das Hauptrennen, ebenfalls alle weiteren Veranstaltungen am Rennwochenende wie das Freie Training, das Qualifying, das Warm-up und die Siegerehrung.
 
Über dies wurden diverse Sublizenzierungsrechte unter anderem an sämtlichen freien Trainings, den Qualifyings und den Testsessions in dem neuen Vertrag geregelt. Das heißt, dass RTL das Material entweder selbst weiter nutzen oder an Dritte Nutzungsrechte einräumen kann.

„Die Formel 1 und RTL verbindet seit nunmehr 20 Jahren eine Partnerschaft, die geprägt ist durch ein hohes Maß an Professionalität, gegenseitiges Vertrauen und eine große gegenseitige Wertschätzung“, sagte RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkord zum Vertragsabschluss. Es gebe wohl keine andere Sportart, die die Marke eines TV-Senders so nachhaltig geprägt habe. Die Königsklasse des Motorsports zählt zu den begehrtesten TV-Sportarten weltweit, so Schäferkord weiter. Die RTL-Geschäftsführerin erwartet in den kommenden vier Jahren die Erfolgsgeschichte der Formel 1 in Deutschland fortzuschreiben.
 
Nach einem ersten Versuch zwischen 1984 und 1988 die Formel 1 in Deutschland zu etablieren, startete am 7. Juli 1991 ein zweiter Anlauf. Die erste Formel-1-Übertragung des Kölner Privatsenders war damals der Großen Preis von Frankreich. Mit durchschnittlich 1,76 Millionen Zuschauer im Jahr 1992 startete die Formal 1 bei RTL als „Randsportart“. Der Marktanteil lag bei 20,6 Prozent. Doch mit Michael Schumachers Erfolgen stiegen auch die Zuschauerzahlen. Den Quoten-Rekord hält bis heute der Große Preis von Europa am 26.Oktober 1997, den damals 15,41 Millionen Zuschauer verfolgten (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). 
 
Mit durchschnittlich 6,29 Millionen schloss RTL die Saison 2010. Der Sieg von Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel in Abu Dhabi konnte mit bis zu 12,18 Millionen Zuschauer das erfolgreichste Rennen zwar nicht einholen, verspricht aber weiterhin „Spitzenevents und Spitzenquoten“ zu garantieren, sagte RTL-Sportchef Manfred Loppe. Es gebe keine serielle Sportart, diese in ähnlicher Weise erreiche. Den Zuschlag für den begehrten TV-Vertrag betrachtet Loppe als „Auszeichnung für das in der Vergangenheit Geleistete und als Motivation für die Zukunft zugleich“.
 
Der Pay-TV-Anbieter Sky, der ebenfalls die Formel 1 überträgt, bleibt derzeit bei seiner Aussage, dass die Königsklasse des Motorsports erstmal während der laufenden Saison übertragen werde. Daran ändere auch die Meldung von RTL nichts, so Sportkommunikationschef von Sky, Ralph Fürther, gegenüber DIGITAL FERNSEHEN.
 
Update 11:43 Uhr: Weiter Information hinzugefügt
Update 14.26 Uhr: Aussage von Sportkommunikationschef von Sky, Ralph Fürther[js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

84 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL sichert sich Formel-1-Übertragungsrechte bis 2015 Wie lange hat sich Sky eigentlich die Übertragungsrechte gesichert? Ich finde im Netz nur Meldungen wie: "auch 2011 ist die F1 bei Sky zu sehen" Werden solche Rechte nicht für länger, wie nun bei RTL geschehen, vergeben oder geht das auch jahresweise?
  2. AW: RTL sichert sich Formel-1-Übertragungsrechte bis 2015 Anscheinend hatte SKY im alten Vertrag eine Option für eine Verlängerung um 1 Jahr und diese wurde wahrscheinlich gezogen.
  3. AW: RTL sichert sich Formel-1-Übertragungsrechte bis 2015 So, jetzt bin ich gespannt was Sky ab 2012 macht. Das lauern auf RTL hat ein Ende. Sky hat nur 2011, alles andere wäre längst in einer PM mitgeteilt worden.
Alle Kommentare 84 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum