RTL-Vermarkter IP Österreich mit neuen Kunden – Sky.at im Boot

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der RTL-Werbevermarkter IP Österreich hat sein Online-Portfolio in der Alpenrepublik zum April breiter aufgestellt und verkauft künftig neben Spots auf den sendereigenen Videoplattformen auch Werbefenster in den Webclips des Pay-TV-Senders Sky Austria.

Bei Videoabrufen auf RTL.at, Vox.de und RTL2.at könnten Kunden Beiträge mit einer Laufzeit ab fünf Minuten mit Werbeunterbrechungen und vorgeschalteten Clips belegen, teilte der Vermarkter am Montag mit. Auch die Abrufe österreichischer Nutzer auf den Special-Interest-Portalen GZSZ.de, Frauenzimmer.de und kochbar.de ließen sich künftig zielgerichtet mit Werbung flankieren. Auch Clipfish.at stößt neu zum Vermarktungskatalog.

Prominentester externer Neuzugang ist Sky.at. Die Videos der österreichischen Fußball-Bundesliga, der Ersten Liga sowie weiterer europäischer Spielklassen bis hin zu Formel 1, Tennis und Golf böten sich als optimale Werbefläche für junge, männliche, kaufkräftige, höher gebildete und technikaffine Zielgruppen an, hieß es. Abgerundet wird das Online-Angebot für männliche Zielgruppen mit österreichischen Usern auf sport.de sowie ESL.tv und Twitch.tv, zwei der größten Portale in der deutschsprachigen Online-Gaming-Community.
 
„Mit der Portfolio-Erweiterung starten wir die zweite Ausbaustufe unserer Online-Vermarktung“, sagte Verkaufsleiter Florian Skala, der auf eine erweiterte Zielgruppenabdeckung und eine Stärkung des vermarktbaren Inventars von aktuell 4 Millionen Videos monatlich verwies. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum