Russische Pay-TV-Plattform startet HDTV-Angebot

2
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Paris, Köln -Das neue HDTV-Angebot des russischen Pay-TV-Plattformbetreibers NTV-Plus geht an den Start.

Über den Satelliten W4 von Eutelsat soll das HD-Angebot verbreitet werden, meldeten beide Unternehmen. Bereits im Oktober und November 2006 hatten Intersputnik, im Auftrag von NTV Plus, und Eutelsat neue Mietverträge über insgesamt vier Transponder auf dem W4 unterzeichnet.

Diese Kapazitäten sichern den Start neuer HDTV-Dienste, die NTV-Plus über das normale Angebot digitaler Kanäle und Services hinaus anbieten möchte. Anfangs werden drei Kanäle in HD angeboten: HD Kino, HD Sport und HD Life. HD Kino und HD Sport sind dabei eigenproduziert. Das russische Produktionsunternehmen Red Media liefert HD Life im Auftrag von NTV-Plus. Die HD-Inhalte werden MPEG-4 komprimiert übertragen. Daher müssen Abonnenten dieses Angebotes ihre alten gegen neue Dekoder austauschen, die zugleich Inhalte in Standard-Digital und HD via HDMI-Port empfangen können.
 
NTV-Plus will bis Ende 2007 zwischen 10 000 und 20 000 Abonnenten für das HD-Angebot gewinnen. NTV-Plus geht davon aus, das sich Abonnenten vor allem für in HD aufgenommene und übertragene Sportereignisse im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking interessieren. Insgesamt hat der Plattformbetreiber 3,5 Millionen US-Dollar in neue Produktions- und Sendeeinrichtungen investiert, um diese Ausbauphase zu unterstützen. Aktuell laufen auf der Plattfom mehr als 100 russische und internationale Digitalkanäle. NTV-Plus bedient damit mehr als 560 000 Haushalte und 1,5 Millionen Zuschauer in Russland und in der Ukraine. Unter CEO Dmitry Samokhin beschäftigt die Gruppe nach Angaben von Eutelsat derzeit über 900 Mitarbeiter. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Russische Pay-TV-Plattform startet HDTV-Angebot Eine Newsmeldung, die so keine ist ! Die genannten HD-Programme HDKino, HDSport und HDLife laufen auf dieser Position mindestens schon ein halbes Jahr. Interessanter wäre zu wissen, ob und zu welchem Zeitpunkt vielleicht neue Sendeparameter eingeführt werden, denn es wird bisher linkszirkumpolar gesendet.
  2. AW: Russische Pay-TV-Plattform startet HDTV-Angebot Ich muss hier noch mal nachhaken. Inzwischen hat sich ja die gesamte Press auf diese offizielle Meldung von Eutelsat gestürtzt. Hier war man besonders schnell mit dem Weiterreichen dieser, zumindest "schiefen" Meldung. Das ist kein Vorwurf! Im Gegenteil, das hätte ich auch gemacht, wenn ich davon vorher noch nichts gewusst hätte. Aber von Eutelsat ist es einfach schlechter Journalismus. Vielleicht sollte man einfach einen schlecht informierten Pressesprecher austauschen. Was also bedeutet nun das Wörtchen "Start" in dieser Meldung ? Auch wenn das Ganze bisher nur ein Test war, gehörte es sich einfach, "Start" besser zu definieren.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum