Samsung auf Rekordjagd – Galaxy S4 hinter Erwartungen

3
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit erneuten Rekordergebnissen kann der koreanische Konzern Samsung ein weiteres, starkes Quartal verzeichnen. Neben der Stabilisierung der Chip-Preise sorgte vor allem der Smartphone-Markt für hohe Einnahmen. Das Galaxy S4 blieb jedoch hinter den Erwartungen.

Der südkoreanische Technologie-Riese Samsung ist dank seiner Dominanz im Smartphone-Markt und höherer Chip-Preise erneut auf Rekordkurs. Der operative Gewinn erhöhte sich auf etwa 10,1 Billionen Won (6,9 Mrd Euro), wie der weltgrößte Produzent von Speicherchips, Fernsehern und Handys am Freitag in seinem Ergebnisausblick für das dritte Quartal 2013 mitteilte. Das wäre im Jahresvergleich ein Anstieg von 25 Prozent.
 
Bereits im zweiten Quartal hatte der Apple-Konkurrent mit etwa 9,5 Billionen Won eine neue Bestmarke beim Gewinn aus den gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten erreicht. Beim Umsatz erwartet Samsung für die Monate Juli bis September einen Anstieg um 13,1 Prozent auf 59 Billionen Won. Zum Nettogewinn machte der Konzern wie gewöhnlich in seinem Ausblick noch keine Angaben. Genauere Zahlen wollen die Südkoreaner Ende des Monats bekanntgeben.

Neben den steigenden Chip-Preisen verdankt Samsung den Gewinnsprung auch dem robusten Absatz von Smartphones im unteren und mittleren Preisbereich. Dagegen hat sich nach Einschätzung von Analysten der Verkauf des Smartphone-Topmodells Galaxy S4 spürbar verlangsamt. Der Absatz ging von 20 Millionen Stück in den beiden Monaten nach der Markteinführung im April auf rund 15 Millionen Einheiten im dritten Quartal zurück, wie das Wertpapierhaus Hyundai Securities in Seoul vermutet. „Die Marktsättigung wird ein wichtiger Faktor sein, mit dem die Unternehmen zu kämpfen haben“, sagte ein Analyst dazu.
 
Für das eben begonnene Schlussquartal des Jahres erwarten die Experten von Hyundai Securities, dass Samsung einen operativen Gewinn von 10,7 Billionen Won einfahren wird. Dann würden sich auch die Folgen eines Großbrands im September in den Fertigungsanlagen des südkoreanischen Chipherstellers SK Hynix in China auf die Preise auswirken.

[dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Samsung auf Rekordjagd - Galaxy S4 hinter Erwartungen Tach Leute Hab mal schnell eine kurze frage zum S4! Ich bekomme es bald geliefert und wollte nur mal schnell wissen, wie es mit dem Akku ist bei lieferung. Meist ist er ja so halb voll! Lade ich es dann voll und lass es ganz leer gehen oder benutze ich es gleich mit halben Akku, lasse es leer gehen und lade es dann voll. Vielen Dank
  2. AW: Samsung auf Rekordjagd - Galaxy S4 hinter Erwartungen Nachdem die heutigen Akkus keinen Memory-Effekt mehr haben, ist das ziemlich egal. Allerdings würde ich das Ding beim "Einfummeln" an die Leine legen, wenn es der Standort zulässt – sonst ist der Akku hinterher garantiert leer
  3. AW: Samsung auf Rekordjagd - Galaxy S4 hinter Erwartungen Man sollte den neuen Akku schon einmal komplett voll laden und dann einmal komplett leer machen. Sonst kann es sein, dass die Akkustand-Anzeige nicht richtig funktioniert
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum