Samsung: Neue OLED TVs und Soundbar kommen

0
3228
Samsung OLED TV in dunklem Wohnzimmer
DIGITAL FERNSEHEN beleuchtet TV-Sparangebote zum Black Friday (Foto: Samsung)

Samsung hat Ende Februar sein neues Line-Up für TV-Geräte und Soundbars vorgestellt. Die Fernseher sollen mit Quantum Dot-Effekt aufwarten.

Mit Quantum Dot verspricht Samsung in seiner aktuellen Ankündigung ein „farbgewaltiges Seherlebnis zu jeder Tageszeit“. Im großen Stil soll sich das in der neuen OLED-Serie zeigen, die um zwei Modelle mit 77 Zoll Bilddiagonale erweitert wurde, wie der Konzern ausführt. Zudem verweist der Anbieter auf die Zertifizierungen „Pantone Validated“ und „Pantone SkinTone Validated“ für die QLED, Neo QLED und OLED-Modelle. Nutzer sollen dadurch Farben und Intensität so genießen können, wie sie von den Urhebern gedacht waren, erklärt Samsung.

Neue 77 Zoll OLED TVs von Samsung

Die neue 77-Zoll-Variante des S95C OLED TVs soll etwa mit Quantum Dot, Infinity One Design, integrierter One Connect Box, Neural Quantum Prozessor 4K und Mehrkanal-Dolby-Atmos-Sound neue Maßstäbe setzen, wirbt der Hersteller. Smarte Geräte der Neo QLED-Serien in 8K und 4K sowie Lifestyle TVs wie The Frame oder The Serif sollen laut Samsung das Portfolio abrunden.

Darüber hinaus verspricht der Konzern für sein neues TV-Line-up diverse technische Highlights wie AI Upscaling. In den Modellen QN900C und QN800C will Samsung den dafür zuständigen Neural Quantum Processor 8K verbessert haben. Neu sei auch das Auto HDR Remastering, so das Unternehmen. Abschließend verweist der Konzern auf integrierte Services für Arbeit, Fitness und Freizeit sowie die intuitive Einbindung von Smart Home Geräten über den SmartThings Hub. Ab dem 14. März 2023 kann man erste Samsung TVs und Soundbars des 2023er Line-ups vorbestellen, heißt es in der Pressemitteilung.

Samsung Soundbar Q995GC
Die Samsung Soundbar Q995GC

Soundbar erstmals mit integriertem SmartThings Hub

Für sein Soundbar Portfolio kündigte Samsung derweil Ende Februar die neue Soundbar Q995GC der Q-Serie an. Das Gerät kommt laut Anbieter mit 11.1.4 Kanal-Sound mit Dolby Atmos Unterstützung auf den Markt. Außerdem hat der Elektronikkonzern erstmals ein SmartThings Hub in eine Soundbar des eigenen Line-ups integriert.

Eine weitere Verbesserung verspricht der Konzern mit einem Update für Q-Symphony. Damit soll etwa Sprache verständlicher klingen, während dennoch immersive dreidimensionale Klangeffekte erzeugt werden, ist der Ankündigung zu entnehmen. Ab 2023 soll derweil mit SpaceFit Sound Pro auch der Bass-Sound optimiert werden. Gaming-Fans sollen sich außerdem auf den Game Mode Pro 2.0 freuen können, der den Sound bei Videospielen optimiert.

Quelle: Samsung

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum