Samsung plant Fernseher mit Google-TV-Software

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach LG plant Medienberichten zufolge nun auch der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung 2012 einen Fernseher auf den Markt zu bringen, der auf der Google-TV-Software basiert.

Anzeige

Das Elektronikunternehmen befinde sich derzeit in den abschließenden Gesprächen mit dem Internet-Anbieter, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag unter Berufung auf den Präsidenten des TV-Bereichs von Samsung, Yoon Boo-keun. Wie der Leiter des TV-Bereichs erklärte, wolle der Konzern seinen Google TV im kommenden Jahr auf einem Event präsentieren, jedoch nicht auf der Branchenmesse CES in Las Vegas im Januar. Yoon Boo-keun versicherte außerdem, dass der Fernseher sich von Konkurrenzangeboten unterscheide.

Erst in der vergangenen Woche hatte sich der ehemalige Partner Logitech von dem Projekt Google TV verabschiedet. Logitech-CEO Guerrino De Luca erklärte, dass das Unternehmen derzeit keinen Nachfolger der Set-Top-Box Revue plane. Frühestens für die nächste Generation sehe er die Möglichkeit einer erneuten Zusammenarbeit mit Google TV (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). 
 
Dafür war gleichzeitig bekannt geworden, dass der zweitgrößte Fernsehhersteller LG auf der Consumer Electronics Show (CES) Anfang 2012 seine ersten TV-Geräte mit Google TV vorstellen will. Zeitgleich ist für den Anfang des nächsten Jahres die Einführung von Google TV in Großbritannien geplant. Außerdem will der Suchmaschinen-Riese einen gewaltigen Betrag von 12,5 Milliarden US-Dollar bei Motorola investieren. Der Hersteller zählt zu einem der größten Kabel-Set-Top-Boxen Hersteller der Welt. Damit könnte Google seinen Einfluss auf den Kabel-TV-Markt ausweiten. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum