Sanfter Launch der DVD-Erben

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sony Pictures und Warner Home Video wollen nur eine limitierte Anzahl von Filmen auf HD-DVD bzw. Blu-ray ausliefern und zwar nur an jene Händler, die auch Abspielgeräte für diese Standards anbieten.

Da nur eine relativ geringe Zahl von High-Definition-Playern im Handel erhältlich sein wird, wollen sich die großen Filmkonzerne darauf einstellen und planen, nur eine limitierte Zahl an High-Def-Filmen an die Läden abzugeben.

Wie der Onlinedienst Video Business mitteilte, wolle Warner Home Video darauf warten, wieviel Geräte die HD-DVD-Playerindustrie ausliefern will und dann die eigene Auslieferungsstrategie daran anpassen.Warner ziehe es vor, nur Händler, die auch HD-DVD-Player anböten, mit HD-DVD-Filmen auszustatten. Ähnlich äußerte sich Sonys Präsident, Ben Feingold: „Es macht keinen Sinn, HD-Software in Läden zu platzieren, die gar nicht die Hardware zum Abspielen haben.“
 
Die ersten Warner-Filme auf HD-DVD sollen am 28. März auf den Markt kommen[mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert