Scheidender ZDF-Intendant besetzt Lehrstuhl an Jesuiten-Schule

1
27
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der scheidende Intendant des ZDF, Markus Schächter, wird Mitbegründer eines neuen Stiftungslehrstuhls für Medienethik an der Hochschule für Philosophie (HfPh) in München.

Anzeige

Der Lehrstuhl biete „eine ausgezeichnete Möglichkeit, medienethische Forschung mit praxisorientierter Lehre professionell zu verbinden“ sagte Schächter laut Mitteilung der Hochschule für Philosophie am Donnerstag. Der scheidende ZDF-Intendant hatte in seiner Zeit als Programmplaner des Senders bereits an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Lehrveranstaltungen abgehalten.

Schächter, der im März 2012 aus der ZDF-Intendanz ausscheidet, werde zusammen mit Hochschulpräsident Johannes Wallacher das Konzept des Lehrstuhls entwickeln und einige Lehrveranstaltungen abhalten. Angesichts der gewaltigen Umbrüche in der Medienlandschaft, vor allem ausgelöst durch die digitale Revolution, sei es „unverzichtbar, über die ethischen Grundlagen und Perspektiven der Medien neu nachzudenken“, begründete Schächter sein Engagement.
 
Der neue Lehrstuhl knüpft an die lange medienethische Tradition der Hochschule für Philosophie an. Voraussichtlich im Wintersemester 2012/13 sollen erste Lehrveranstaltungen abgehalten werden. Die Hochschule für Philosophie ist in der Trägerschaft des Jesuitenordens und hat momentan rund 550 Studierende. [dpa/ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum