Schluckt Vodafone Unitymedia?

0
33
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Manager von Vodafone und Liberty Global könnten sich schon bald über einen Spartentausch einigen. Der Deal in Milliarden-Höhe hätte auch erhebliche Auswirkungen auf den deutschen Markt.

Wie das „Handelsblatt“ berichtet, stecken das britische Unternehmen Vodafone und Liberty Global Europa in den finalen Übernahme-Verhandlungen. Die Tageszeitung beruft sich dabei auf einen Artikel der „Financial Times“. Die Wochenzeitung vermutet, dass sich in den kommenden zwei Wochen die Manager auf einen weitreichenden Spartentausch einigen könnten.

Bei dem Deal gehe es um rund 16,5 Milliarden Euro inklusive Schulden, heißt es. Im Fokus stehen wichtige Teile des Kabelkonzerns Liberty Global in Europa, die an Vodafone gehen sollen. Es gehe insbesondere um Libertys Kabelsparten in Deutschland und Osteuropa. Dazu gehört auch Unitymedia. 
 
So könnten die Vereinbarungen auch Auswirkungen auf den deutschen Markt haben. Erst 2015 übernahm Vodafone Kabel Deutschland. Unitymedia ist in den drei Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg vertreten. [PMa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

95 Kommentare im Forum

  1. Wird zeit dass das Kartelamt mal aus dm Winterschlaf erwacht. Wenn das so weiter geht haben wir bald nur noch einen Kabelanbieter und dann kann auch der Vermieter nicht mehr so einfach wechseln wie bisher. (n)
  2. Die Fälle in denen man als Kunde oder Vermieter die freie Auswahl hat, sind doch sehr gering. Es gab quasi schon immer ein monopol an einem Ort, natürlich nicht deutschland weit gesehen.
  3. Bei der Fusion von UnityMedia mit Kabel BW kam die Auflage, dass die SD-Versionen der Privatsender bei UnityMedia unverschlüsselt sein müssen. Ich gehe fest davon aus, dass es auch hier Auflagen gäbe. Wahrscheinlich illusorisch, aber was ist, wenn die HD-Versionen unverschlüsselt angeboten werden müssten?
Alle Kommentare 95 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum