Schweiz: IPTV-Angebot für normales ADSL soll eingestellt werden

9
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Swisscom will die abgespeckte Version ihres IPTV-Angebots „Bluewin TV“ einstellen. Als Grund nannte der Telekommunikationsbetreiber die zu hohen Installationskosten für „Bluewin TV Light“.

Laut Schweizer Medienberichten wären knapp 300 000 Kunden von der Einstellung betroffen. Gegenüber der Handelszeitung bestätigte ein Swisscom-Sprecher, dass man prüfe, „dass Angebot mit reduziertem Funktionsumfang aus dem Verkauf zu nehmen“.
 
Damit soll das IPTV-Angebot „Bluewin TV“ nur noch für VDSL-Kunden buchbar sein. Nach Angaben der Swisscom können bereits zwei Millionen Haushalte das schnelle Glasfaserkabel freischalten lassen.

 [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Schweiz: IPTV-Angebot für normales ADSL soll eingestellt werden Ist das nicht genau die Technik, die die T-Com aktuell hier einführen will ?
  2. AW: Schweiz: IPTV-Angebot für normales ADSL soll eingestellt werden Die Telekom wollte das nie - die setzten von Anfang an auf VDSL2 als einzige Variante. Aber der ganze Markt hat ja groß getönt, das würde auch alles ganz wunderbar über ADSL(2+) funktionieren und die Telekom würde die Kunden nur veralbern, wenn sie sagen, man bräuchte höhere Reserven auf der Leitung. Tja...
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum