Schweiz: Swisscom gewinnt bei TV-Kunden gegen Cablecom

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Zürich – Derzeit fällt der Schweizer Kabelnetzbetreiber Cablecom gegen seinen größten Konkurrenten Swisscom zurück.

Besonders schmerzlich sei der Rückgang der Cablecom im Bereich TV, dem Herzstück des Unternehmens. Noch im ersten Quartal steigerte Cablecom die Anzahl seiner Digital-TV-Kunden im Vergleich zum Quartal zuvor um lediglich 12 300 auf 359 000, berichtet das Branchenportal „Cash“. Im zweiten Quartal tendiere die Kunden-Zunahme sogar gegen null.
 
Im Vergleich dazu gewann die Swisscom im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum vierten Quartal 2008 über 21 000 Kunden. Das sei ein Plus von 18 Prozent und soll auch im zweiten Quartal anhalten. Bereits heute halte die Swisscom einen Marktanteil von 28 Prozent. Bis Ende des Jahres will der Kabelkonzern 200 000 bis 250 000 Kunden mit TV versorgen. Im vergangenen Jahr setzte Swisscom 39 Millionen Franken mit Digital-TV um. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Schweiz: Swisscom gewinnt bei TV-Kunden gegen Cablecom Cablecom hat dafür nochmals etwa 500'000 "Kunden" die das Digitale Angebot Schwarz sehen.
  2. AW: Schweiz: Swisscom gewinnt bei TV-Kunden gegen Cablecom Naja, die CC ist auch selber schuld mit ihrem Boxenzwangskonzept! Wenn man schon ne Box haben muss, kann man eben grad so gut bluewin nehmen... Dabei haben immer mehr der Flach-TVs nen eingebauten DVB-C Tuner. Da könnte die CC punkten, wenn sie schlau wären und damit werben, dass man keinen zusätzlichen Receiver brauche... Die Qualität des BluwinTVs hingegen finde ich mehr als besch....eiden. Da kann man sich glatt das Fernsehen damit abgewöhnen...
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum