Sci Fi möchte weiterhin mit Eigenproduktionen überzeugen

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Der Pay-TV-Sender Sci Fi wurde kürzlich mit dem Branchenpreis Mira Award ausgezeichnet. Der Preis ging dabei nicht an ein US-amerikanisches Format, sondern an die Sendung „Sci Xpert – Leschs Universum“.

Dieses, vom Wissenschaftler Prof. Dr. Harald Lesch präsentierte Wissensmagazin, überzeugt die Zuschauer v.a. mit einer unkonventionellen Mischung aus Wissenschaft und Science Fiction. Dabei schaffe es Lesch, „auch komplexe Phänomene der Science Fiction auf verständliche und vor allem auch unterhaltsame Art und Weise zu erklären“, erklärt Veronika Weiß, Pressesprecherin des Senders, in einem Interview mit DIGITAL FERNSEHEN.

FürVeronika Weiß ist zudem wichtig, dass weiterhin versucht wird, das US-amerikanische Fiction-Programm mit deutschen Produktionen und Gesichtern zu ergänzen, denn „Eigenproduktionen fördern zum einen die emotionale Nähe zwischen Sender und Zuschauer und ermöglichen zum anderen durch den exklusiven Lizenzbesitz auch die Verlängerung der Sendermarke jenseits der TV-Plattformen“, so Weiß.
 
Für das kommende Jahr kündigt die Pressesprecherin gegenüber DF die Ausstrahlung der Serie „Painkiller Jane“ an, die auf Sci Fi in deutscher Erstausstrahlung laufen wird. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum