Senderchef verlässt Nick und Comedy Central

3
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Markus Andorfer, Senior Vice President (SVP) und Senderchef von Nick und Comedy Central beendet seine Tätigkeit bei der MTV-Gruppe.

Laut Angaben der deutschen MTV-Familie habe sich Andorfer aus persönlichen Gründen dazu entschlossen, das Unternehmen zum Jahresende zu verlassen. Damit räumt der Österreicher auch seinen Posten in der MTV Networks Geschäftsleitung.

„Ich bedaure Markus‘ Entschluss, das Unternehmen zu verlassen und möchte ihm für seine Verdienste und Leistungen, insbesondere bei der erfolgreichen Etablierung von Nick und Comedy Central im deutschen Fernsehmarkt während der letzten zwei Jahre danken“, so Catherine Mühlemann, Geschäftsführerin MTV Networks Germany.
 
Markus Andorfer war seit Herbst 2004 für MTV Networks tätig und lancierte und leitete zunächst den Kindersender Nick. Außerdem verantwortete er den Start sowie die Leitung von Comedy Central.
 
Zukünftig wird Oliver Schablitzki, bislang Director Channel & Programme Management Nick, die Leitung des Kindersenders übernehmen. Die Verantwortung für Comedy Central übernimmt Elmar Giglinger zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als SVP MTV & Viva und Mitglied der MTVN Geschäftsleitung für die Musiksender des Unternehmens. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Senderchef verlässt Nick und Comedy Central Naja, würde ich nicht so sagen. Bei Comedy Central mag das schon sein, dass der Sender nicht so gut läuft. Aber NICK läuft alles andere als Schlecht. Denn die haben , den mit Abstand besten Sendestart seit ca. 12 Jahren in Deutschland hingelegt. Naja, ich meine es gab zwar wohl einige Stammzuschauer, die das alte Nickeloden noch kannten, aber nichts desto trotz, kann sich die Billianz von NICK durchaus sehen lassen.
  2. AW: Senderchef verlässt Nick und Comedy Central Aber was soll da Nick Premium und MTV Entertainment. Ich glaube auch, das Viacom ziemlich gute Umsätze und Gewinne macht. War hier nciht vor kurzem zu lesen, warum MTV den Musikanteil so reduziert hat und das Formate wie "Pimp my ... irgendwas" so gut ankommen, daher auch MTV Entertainment im Pay-TV, so gut, das die Zielgruppe sogar ncoh bezahlt, um die Formate sehen zu können. Ich bin zugegebener Maßen nicht die Zielgruppe, aber wenn es sich lohnt, bitte!
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum