ServusTV holt Sportrechte-Manager von Sky

2
29
© Servus TV

ServusTV hat den Bereich Sportrechte und Content-Distribution neu geschaffen. Hierfür zuständig wird David Morgenbesser sein, der von Sky zum Red-Bull-Sender stößt.

Der gebürtige Wiesbadener Morgenbesser war vor seinem neuen Servus-TV-Engagement als Leiter Sportrechte und Content-Distribution sieben Jahre lang als Director Sports Rights and Commercialization bei Sky Deutschland tätig.

Hier war er insbesondere für den Rechteerwerb für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig. In seiner Zeit bei Sky verhandelte Morgenbesser unter anderem die Rechte an der deutschen und österreichischen Bundesliga, der Champions League, der ATP World Tour und derFormel 1. Darüber hinaus entwickelte er neue Erlösmodelle und Lizenzierungsmaßnahmen.

ServusTV hält aktuell die Rechte an der MotoGP für Österreich und Deutschland und überträgt in Österreich zudem den DFB Pokal, die Australian Open, ausgewählte Spiele der ATP Tour und die Top-Spiele der Erste Bank Eishockey Liga live.[jrk]

Bildquelle:

  • ServusTV: © Servus TV

2 Kommentare im Forum

  1. Also geht der Schuldige am Verlust der Europa League und der über der Hälfte der Champions League Spiele.
Alle Kommentare 2 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!