SES Astra: Internationaler Start von Bluecom

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf – SES Astra gab auf der weltgrößten Messe für elektronische Medien, der NAB in Las Vegas, den internationalen Start seines interaktiven Mobilfunkdienstes Blucom bekannt.

SES Astra will sein Tool für interaktives Fernsehen (iTV) Sendern nun auch in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika zur Verfügung stellen.

Blucom basiert auf der Bluetooth-Technologie und ermöglicht die drahtlose Übertragung von zusätzlichen Inhalten über das Internet oder von einem Bluetooth-fähigen TV-Receiver auf das Mobiltelefon. Als Rückkanal dienen SMS-Textnachrichten. Eine Übertragung auf GPRS- oder UMTS-Basis ist ebenfalls möglich. Blucom wurde von Astra Platform Services (APS), einer Tochterfirma von SES Astra in Deutschland, entwickelt und wird bereits von mehreren deutschen Fernsehsendern eingesetzt.

„Blucom bietet Sendern und Telefonfirmen eine sehr interessante Möglichkeit, programmbezogene Inhalte zu entwickeln und neue interaktive Funktionen wie Abstimmen, Einkaufen oder Wetten zu ermöglichen“, so Alexander Oudendijk, Chief Commercial Officer von SES Astra. „Nachdem wir Blucom in diesem Jahr erfolgreich für die kommerzielle Nutzung in Deutschland eingeführt haben, freuen wir uns, den Dienst nun auch internationalen Kunden anbieten zu können.“[sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert