Sharp auf der IFA 07: „Alle Zeichen auf Full-HD“

1
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

DIGITAL FERNSEHEN hatte Gelegenheit, Martin Beckmann von Sharp Electronics einige Fragen zur diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) zu stellen: zu den Top-Themen Full-HD und HDTV, Sharps Highlights und die IFA 2008.

Welche Highlights stellt Sharp Electronics in diesem Jahr auf der IFA vor?
 
Sharp: Bei uns stehen in diesem Jahr alle Zeichen auf Full-HD. Neben drei kompletten Serien in Full-HD, die wir bereits vor der IFA im Markt hatten, stellen wir auf unserem Messestand den Besuchern unsere beiden neuen Slim-Line-Serien vor. Diese beiden Serien bestechen durch extrem schmale Außenabmessungen, so dass das Fernsehbild noch klarer in den Vordergrund tritt und der Rahmen des LCD-TVs wie eine Art Bilderrahmen lediglich noch Design-Aspekte hat. Die neuen Geräte der X20-Serie wird es ab 32 Zoll (81 cm) Bildschirmdiagonale bis hin zur beeindruckenden 52 Zoll (132 cm) Größe geben. Die XL2-Serie gehört ebenfalls der Slim-Line-Design-Generation an, wobei es diese Full-HD-LCD-TVs mit 100-Hertz-Technologie in den Diagonalen 42 Zoll (107 cm), 46 Zoll (117 cm) und 52 Zoll (132 cm) ab Herbst im Handel geben wird.

Unser neuer Blu-Ray-Player BD-HP20S ist ein weiteres Highlight auf dem Sharp-Stand. Dieser beherrscht das 24p Verfahren, mit dem Kino-Produktionen aufgezeichnet werden. Ohne Qualitätsverluste kommt das Kino jetzt noch authentischer ins Wohnzimmer, da der Player sich in dieser Technologie optimal mit unserer neuen Slim-Line-LCD-Generation ergänzt.
Zudem stellen wir natürlich auch wieder Neuheiten aus den Bereichen Projektion und Audio aus. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall!
 
Welche aktuellen Themen bestimmen in diesem Jahr aus Ihrer Sicht die IFA?
 
Sharp: Ein großes IFA-Thema wird sicherlich wieder das hochauflösende Fernsehen, die passenden TV-Geräte und die damit verbundenen Sendeformate sein. Auch Sharp setzt auf das hochauflösende Fernsehen als das Format der Zukunft und bringt entsprechende Geräte auf den Markt. Der Kunde hat also künftig noch mehr Wahlmöglichkeiten – hinsichtlich Ausstattung und Features, aber auch die Diagonalenvielfalt steigt, so dass Heimkino-Feeling spätestens jetzt keine Frage der Wohnraumgröße mehr ist.
 
Mit hochauflösendem Fernsehen ist die Kompatibilitätsfrage der TV-Geräte zum 24p Vollbildverfahren verbunden. Mittels dieses Verfahrens bannt Hollywood seine Filme auf Blu-ray Disc oder HD-DVD. Exakt diese, von den Hollywood-Studios produzierte, Bildqualität kann vom Sharp-Blu-ray-Player BD-HP20S abgespielt und von den neuen Slim-Line-Geräten wiedergegeben werden. Diese Kombination bringt die Bildqualität insgesamt einen weiteren großen Schritt vorwärts und ist deshalb ebenfalls ein großes IFA-Thema für Sharp.

Wird Ihre Priorität eher bei den privaten oder bei den Fachbesuchern liegen?
 
Sharp ist einer der großen Player in der Consumer Electronics weltweit und aus diesem Grund nutzen wir eine Messe wie die IFA, um sowohl die privaten Besucher als auch die Fachbesucher und Händler für unsere Produktinnovationen zu begeistern. Sharp hat neben einem öffentlich zugänglichen Bereich auch ein großes nationales und internationales Areal, das Gesprächen mit dem Fachhandel vorbehalten ist. Willkommen sind auf unserem Messestand aber alle Interessierten, die sich hinsichtlich der neuesten Entwicklungen im LCD-Sektor auf den aktuellen Stand bringen möchten.
 
Welche strategische Bedeutung hat für Sie die IFA 2008?
 
Sharp: Die IFA ist wie jedes Jahr von enormer Bedeutung für Sharp, ebensowie für die ganze CE-Branche. Hier werden die Impulse für das Weihnachtsgeschäft gesetzt. Hier werden Entwicklungen präsentiert, die in den kommenden Monaten ihre Markteinführung feiern und auch solche, die als Studie oder Einzelstück den Fachbesuchern aufzeigen, wohin sich das Rad auch langfristig drehen wird und welche künftigen Trends in der Consumer Electronics gesetzt werden.
 
Wird Ihr Unternehmen nächstes Jahr auch teilnehmen?
 
Sharp: Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Zweifel daran, auch 2008 wieder mit von der Partie zu sein. Momentan freuen wir uns aber gemeinsam mit unseren Handelspartnern erst einmal auf eine erfolgreiche IFA 2007! [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Sharp auf der IFA 07: "Alle Zeichen auf Full-HD" Was ist aus den PAL-konformen LCD-TV's von Sharp geworden. Bei der Einführung hieß es doch die meisten Leute sehen sowieso nur PAL und benötigen daher keine HD-Ready oder jetzt Full-HD Geräte.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum