Sharp baut erste LCD-Fabrik der 10. Generation

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sakai, Japan – Noch im November soll der Bau der weltweit modernsten LCD-Fabrik im japanischen Sakai bei Osaka beginnen. Um Synergieeffekte zu nutzen, entsteht die Fabrik in Kombination mit einer Solarzellen-Produktionsstätte.

Die mit mehr als 2,3 Milliarden Euro veranschlagte LCD-Panel-Fabrik steht im Zeichen der Produktivitätssteigerung. So sollen vor allem großflächige Bildschirme zwischen 40- und 60-Zoll produziert werden, die sich einer stark wachsenden Nachfrage erfreuen. Die ersten LCD-Panels werden nach Zeitplan bereits im März 2010 vom Band laufen.

Die Produktionsstätte der 10. Generation wird die weltweit erste LCD-Fabrik sein, die Muttergläser mit einer Größe von 8,7 Quadratmeter (2 850 x 3 050 Millimeter) verarbeiten kann. Diese Muttergläser sind damit 60 Prozent größer, als die in der jetzigen Sharp LCD-Fabrik der achten Generation, Kameyama II, verwendeten. Daraus können dann beispielsweise sechs 60-Zoll-, acht 50-Zoll- oder 15 40-Zoll-LCD-Panels gefertigt werden. Anfangs sind pro Monat 36 000 dieser Muttergläser eingeplant, später soll die Kapazität auf 72 000 gesteigert werden.

Mit diesem Werk möchte Sharp so viele Produktionsschritte wie möglich in einer Hand haben. Mithilfe der so genannten vertikal-integrierten Produktion kann der Elektronikkonzern dann auf den Preiskampf besser reagieren – und spart Geld bei der Solarzellenherstellung. Denn die zum Einsatz kommende Beschichtungstechnologie der Gläser ist sowohl für die Herstellung von LCD-Panels, als auch für Dünnschicht Solarzellen gleich.
 
Neben den beiden Fabriken sollen im 1,27 Millionen Quadratmeter großen Industriepark zudem Zulieferer für den gesamten Produktionsprozess und Infrastruktur angesiedelt werden, wovon man sich weitere Zeit- und Kostenvorteile erhofft. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum