Ski-Ass Neureuther debütiert als ARD-Experte

0
41
Bild: © ARD/BR/Lisa Hinder
Bild: © ARD/BR/Lisa Hinder

Im März hat einer der erfolgreichsten deutschen Slalomfahrer Felix Neureuther seine aktive Karriere beendet. Nun hat er die Seiten gewechselt und wird beim Weltcup-Start in Sölden sein Fernsehdebüt geben.

Für den Saisonauftakt an diesem Wochenende hat der 35-Jährige wieder richtig trainiert und auch getestet, wie es sich auf Skiern mit einer Kamera anfühlt. In der Vorbereitung hat er sich außerdem mit Moderatoren-Legende Gerd Rubenbauer ausgetauscht.

Dieser hatte schon seine Vorgängerin Maria Höfl-Riesch beraten. In insbesondere in Sachen Sprache konnte Neureuther von Rubenbauer viel lernen.

In der Zukunft wird der ehemalige Slalom- und Riesenslalomspezialist die Damen- und Herren-Rennen begleiten. Er möchte diese Tätigkeit mit großer Leidenschaft angehen und auch seine ehemaligen Kollegen freuen sich auf den neuen Experten. So hofft Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen, dass Felix Neureuther nicht alles nach Plan machen wird und ein bisschen mehr Witz in die Übertragungen bringen kann.

Neureuther war 16 Jahre im Weltcup aktiv. In 248 Rennen stand er 47 Mal auf dem Podest, holte 2013 WM-Silber in Schladming und WM-Bronze 2015 in Vail/Beaver Creek und 2017 in St. Moritz im Slalom.[jrk]

Bildquelle:

  • Felix-Neureuther-ARD: © ARD/BR/Lisa Hinder

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!