Sky Arts HD wird abgeschaltet – ab sofort auf Abruf bei Sky Q

117
670
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die lineare Ausstrahlung von Sky Arts HD endet in nicht einmal drei Wochen. Der Kultursender wird jedoch in Sky Q weitergeführt.

Sky Arts wird zu einem On-Demand-Angebot für Kunst- und Kulturprogramme. Der Sender ist ab sofort auch exklusiv über den Streamingservice Sky Ticket, auf Sky Q und für Sky-Kunden mobil auch über Sky Go verfügbar. Die lineare Verbreitung von Sky Arts über Satellit läuft noch bis einschließlich 2. April parallel weiter und wird dann eingestellt.

Gemeinsam mit der Arte-App, deren Integration in Sky Q heute bekannt gegeben wurde, soll Sky Arts das Kulturportfolio von Sky Q ausbauen. Angekündigte Highlights wie die von Sky produzierte Tanz-Dokureihe „Why do we dance?“ (ab 29. April), die neueste Staffel von „Master of Photography“ (ab 28. Mai) sowie die aufwendige Doku-Eigenproduktion „Tintoretto“ (im 2. Halbjahr 2019) werden also auf Abruf laufen.

Ausgewählte Inhalte, insbesondere namenhafte internationale Produktionen aus eigenem Hause, werden künftig ihren Weg in die lineare Verbreitung via Sky 1 und Sky Atlantic HD finden. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

117 Kommentare im Forum

  1. Und wieder ein Sender weniger!Aber für die Inhalte von Sky Arts lasse ich mich nicht zu Sky Q nötigen! Seinen Technikschrott darf Sky gerne behalten!
  2. Ich gehe davon aus das es bald noch deutlich weniger Sender über Sat/Kabel geben wird und man komplett auf SkyQ setzt. Gewöhnt euch schon mal dran.
  3. In Österreich schon in der Pilotphase: Nur noch Streamprogramme: Was ist Sky X? Dort streamt Sky sogar die Free-TV-Programme. Ersetzt also Kabel.
Alle Kommentare 117 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum