Sky behält Champions League bis 2018

27
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Champions League wird auch in den kommenden Jahren fest zum Programm von Sky gehören. Der deutsche Pay-TV-Anbieter hat sich die Übertragungsrechte für die kommenden Spielzeiten bis 2018 gesichert.

Sky-Kunden werden noch mindestens fünf Jahre lang in den Genuss der Champions League kommen. Denn wie der Bezahlfernsehkonzern aus Unterföhring am Montag bekannt gab, ging Sky erneut als Sieger dem Bieterwettkampf für die Übertragungsrechte der UEFA Champions League hervor und kann damit hierzulande auch über 2015 hinaus via Satellit, Kabel, IPTV, Internet und Mobile von den Spielen der europäischen Königsklasse berichten. Konkret wird Sky Deutschland bis einschließlich der Saison 2017/2018 alle Partien der Champions League in seinem Programm live übertragen.

Einschließlich des UEFA Super Cups dürfen sich Sky-Kunden auf 146 Begegnungen pro Saison von den Play-offs bis zum Finale freuen. 128 Spiele werden dabei exklusiv im Pay-TV übertragen, die übrigen Partien werden zeitgleich im Free-TV ausgestrahlt. Welcher Sender hier den Zuschlag von der UEFA bekommt, ist bisher noch nicht bekannt. Als wohl aussichtsreichster Kandidat dürfte allerdings das ZDF gelten, das auch aktuell die Übertragungsrechte sein Eigen nennt.
 
„Die UEFA Champions League schreibt grandiose Dramen und unglaubliche Drehbücher“, erklärte Carsten Schmidt, Sky Vorstand Sport, Advertising Sales und Internet. Diese Drehbücher wolle man auch in den kommenden Jahren in Szene setzen und dem Publikum bieten. Das Finale in München 2012 und das deutsch-deutsche Finale 2013 in Wembley hätten es geschafft, bei allen Fußball-Fans Gänsehautfeeling auszulösen. Daran will Sky in den nächsten Jahren weiter anknüpfen.
 
Zur Homepage von Sky[fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

27 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky behält Champions League bis 2018 ARD will nicht mitsteigern und die Privaten können mit dem ZDF nicht mithalten. Wird also im Endeffekt (leider) ZDF werden.
  2. AW: Sky behält Champions League bis 2018 Da wird wohl der Deal zwischen Sky und Sport1 etwas zu spät gewesen sein. Man stelle sich vor, Sky hätte über Sport1 für die FreeTV Rechte geboten und dann alles in einer Hand gehabt. Ein besseres "Schaufenster" im FreeTV hätte es ja nicht gegeben.
  3. AW: Sky behält Champions League bis 2018 Der ist scheinbar garnicht dafür gedacht, wie hier mancher sich zurechtphantasiert. Die Beteiligung an Sport1 hat doch Sky und Sport1 nicht erst letztes WE beschlossen, das dürfte schon Monate gehen und hätte man wirklich gewollt, hätte Sky für das komplette CL Paket geboten und das gleich als Einstand für die vermeintlich neue Partnerschaft als Knaller präsentiert.
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum