Sky bekommt Finanzspritze von Murdoch

56
161
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Der kriselnde Pay-TV-Sender Sky bekommt 110 Millionen Euro von Großaktionär Rupert Murdoch. Damit steigt Murdochs Anteil von 39,96 auf 45,42 Prozent.

Anzeige

Der Münchner Bezahlfernsehsender Sky bekommt 110 Millionen Euro von seinem Großaktionär Rupert Murdoch zugeschossen. Damit steigt Murdochs Anteil von bisher 39,96 Prozent auf 45,42 Prozent. Murdochs News Corp. zeichnet im Zuge einer Kapitalerhöhung mehr als 49 Millionen neue Sky-Aktien zum Preis von 2,25 Euro.
 
Sky will das Geld laut eigenen Aussagen ins Marketing zur Steigerung der Abonnentenzahl stecken. Der Bezahlsender erwartet auch für dieses Jahr entgegen früheren Ankündigungen Verluste.
 
 [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

56 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky bekommt Finanzspritze von Murdoch auf wie viel darf der eigentlich maximal Aufstocken ? Irgendwann mag der auch nicht mehr
  2. AW: Sky bekommt Finanzspritze von Murdoch Wieder 100 Mio für Werbung verprasst Die lernen es einfach nicht mehr .... wie DUMM kann man eigentlich sein?
  3. AW: Sky bekommt Finanzspritze von Murdoch Ach ja, wenn man diese 100 Mio. in Programm und die eigene Struktur stecken würde, das wär was *träum*
Alle Kommentare 56 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum