Sky bringt Programm auf Tablets von Huawei

1
68
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Um die Reichweite seines Programms weiter zu erhöhen arbeitet Sky künftig mit Huawei zusammen. Der Pay-TV-Anbieter bringt sein Online-TV-Angebot Sky Ticket ab sofort auf Tablets des chinesischen Herstellers.

Anzeige

In Zeiten zunehmender Vernetzung und Digitalisierung hat auch Sky das Internet als neuen Weg zur Verbreitung seiner Inhalte entdeckt und mit Sky Go und Sky On Demand Angebote für seine Kunden geschaffen, die den Zugriff auf die Sender oder Serien des Pay-TV-Anbieters zu jeder Zeit zu ermöglichen. Einen Schritt weiter geht dabei Sky Ticket, das auch Nicht-Abonnenten am Programm teilhaben lässt. Zu den bisherigen Ausspielwegen dieses Angebots, darunter iOS- und Android-Smartphones und -Tablets, Spielkonsolen wie Playstation 4 und Xbox One oder Smart-TVs von Samsung, kommen nun auch Mobilgeräte von Huawei.

Möglich macht dies eine am Montag bekanntgegebene Kooperation mit dem chinesischen Anbieter von Informationstechnologie. Demnach erhalten Käufer eines Mediapad M2 (10.0) oder Mediapad T2 (10.0) ab sofort Zugriff auf zwei Entertainment Monatstickets sowie zwei Supersport Tagestickets. Damit können auf den Huawei-Tablets sowohl Serien mit kompletten Staffeln, Shows und Dokumentationen als auch das Live-Sportportfolio des Pay-TV-Anbieters, darunter Fußball-Bundesliga und -Champions-League oder die bald startende Formel-1-Saison, erlebt werden.
 
„Heutzutage wollen Kunden eine immer stärkere Vernetzung zwischen Content und den Geräten, die diese liefern“, erklärt Marcello Maggioni, Chief Commercial Officer von Sky Deutschland den Schritt, zudem habe man mit Huawei „einen sehr guten Partner gefunden, der dies mit uns realisieren kann.“[buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Schöne Nachricht. Noch schöner wäre aber eine Nachricht: "Sky bringt Programm auf alle Tablets". Oder: "Sky bringt Programm auf die Android-Tablets" Nun: Eigentlich sollte so etwas keine Nachricht wert sein, sondern eine Selbstverständlichkeit. Wenn ich (in diesem Fall) eine Android-App habe, dann muss sie auch gleich auf allen Android-Geräten verfügbar sein. Ohne Wenn und Aber. Aber so ist es ein Rumgegurke. Mit iOS hat man angefangen. Dann kamen unter Android endlich mal diverse Samsung-Geräte. Und jetzt sind es Huawei-Geräte. Vielleicht ist das Ganze mittlerweile auch noch auf anderen Geräten verfügbar. Aber es sind längst nicht alle Android-Geräte. So wird das nie was. Ich richte doch nicht meine Kaufentscheidung aus, ob die blöde Sky-App darauf funktioniert. Dann verzichte ich im Zweifelsfall doch lieber auf den Dienst.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum