Sky: In den nächsten Jahren mit bis zu acht Eigenproduktionen

3
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sky will sich mit Eigenproduktionen exklusiver machen: Bis zu acht eigene Serien will der Pay-TV-Anbieter produzieren, die schon in den nächsten Jahren im Sky-Programm laufen sollen.

Während im Sportbereich mit der Vergabe der TV-Rechte für die kommenden Bundesliga-Spielzeiten gerade ein Bieterwettkampf ins Haus steht, will Sky seine Inhalte an anderer Stelle ausbauen und weiteren exklusiven Content schaffen, der den Pay-TV-Anbieter von den Streaming-Konkurrenten Amazon und Netflix abhebt. Die Investition in eigene Inhalte hat der Bezahlsender schon seit Längerem angekündigt, nun scheinen die Pläne langsam voranzuschreiten. Bis zu acht Sky-eigene Serien, die in den nächsten Jahren im Programm laufen sollen, kündigte der Sky-Deutschland-Chef in der Wirtschaftswoche nun an.

„Wir wollen in den kommenden vier Jahren bis zu acht Eigenproduktionen in Deutschland realisieren“, sagte Carsten Schmidt, CEO von Sky Deutschland, gegenüber der „Wirtschaftswoche“. Eine Episode der bis zu acht Serien will sich der deutsche Pay-TV-Anbieter dabei bis zu 1,5 Millionen Euro kosten lassen, bei einer acht Episoden umfassenden Serie würde sich dadurch laut des Wirtschaftsmagazins eine Gesamtinvestitionssumme von rund 100 Millionen Euro ergeben.
 
Gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte ein Sky-Sprecher, dass es sich bei der „Wirtschaftswoche“-Rechnung allerdings um „reine Spekulation“ handeln würde. Zu der Summe, die der Pay-TV-Anbieter in die geplanten Inhalte investieren will, wollte man bei Sky keine näheren Angaben machen. Auch über Details zu den Serien und dem Zeitplan wird bisher noch Stillschweigen bewahrt. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Spätestens nach der Bundesligarechte Vergabe wird dieses Vorhaben von Schmidt wieder kassiert. Faktisch unfinanzierbar.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum