Sky möchte Investitionen in Eigenproduktionen verdoppeln

1
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mit der Unterstützung des neuen Eigentümers Comcast sollen sich die Investition von Sky in Eigenproduktionen im Laufe der nächsten fünf Jahre im Vergleich zum derzeitigen Stand mehr als verdoppeln.

Sky hat heute Pläne für Investitionen in neue Entwicklungs- und Produktionskapazitäten bekannt gegeben. Die Ankündigung erfolgt nach dem jüngsten Erfolg von „Tschernobyl“, der erfolgreichsten Sky-Originalproduktion aller Zeiten. Aber auch die europäischen Erfolge wie „Das Boot“ und „Gomorrah“ sind Gründe für die erhöhten Investitionen in Originals durch Sky Studios.

In Zusammenarbeit mit NBC und Universal möchte Sky seine Position in diesem Bereich ausbauen. So soll Sky Studios neue Produktionen für die eigenen Sky-Kanäle, NBC, Universal Pictures sowie für andere Vertriebskanäle produzieren.

Dabei sollen Inhalte für alle Genres, vor allem aber Drama und Comedy, produziert und entwickelt werden. Sky Studios erstes internationales Projekt, ein sechsteiliges Drama mit dem Titel „The Third Day“, soll im nächsten Monat realisiert werden. In der Koproduktion mit HBO wird Jude Law die Hauptrolle spielen. [jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. In fast jedem Satz ein Konjunktiv .... Pläne ("möchten", "wollen", "haben geplant" ...) gibt es viele, raus kommt nicht immer was ! Wie die Parteien immer vor Wahlen, dafür gibt es dann ja aber das Wort "Wahl-Lüge" auch schon. [SIZE=6]Die zehn größten Wahllügen aller Zeiten[/SIZE] Yahoo ist jetzt Teil von Oath
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum