Sky sichert sich Europa-League-Rechte bis 2018

8
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sky schnürt sein Fußball-Paket für die kommenden Jahre und sichert sich die Rechte für alle Europa-League-Spiele der deutschen und österreichischen Teams bis einschließlich zur Saison 2017/18.

Anzeige

Die UEFA Europa League bleibt bei Sky. Der deutsche Pay-TV-Anbieter hat sich die Live-Übertragungsrechte für alle Spiele der deutschen und österreichischen Vereine der Klasse für die kommenden Jahre gesichert. Wie bisher ist der Deal in dieser Form exklusiv und umfasst alle möglichen Verbreitungswege (TV, Internet, IPTV, Mobile) in Deutschland und Österreich.

Da ab der Saison 2015/16 auch in Österreich erstmals nur eine Partie der UEFA Europa League pro Spieltag im Free-TV zu sehen sein wird, kann Sky seinen Abonnenten so noch mehr Exklusivität anbieten als bisher. Daneben sollen auch ausgewählte Spitzenspiele europäischer Topmannschaften übertragen werden. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky sichert sich Europa-League-Rechte bis 2018 Na wer soll denn da noch Mitbieten? Im PayTv Sektor kommt doch nur Sky in Frage...
  2. AW: Sky sichert sich Europa-League-Rechte bis 2018 Das hattet ihr bei den WWE Rechten auch behauptet. Ausserdem kann auch Sport1, Eurosport oder die Telekom mitbieten.
  3. AW: Sky sichert sich Europa-League-Rechte bis 2018 Da Sport1 ja jetzt die EL-FreeTV-Rechte hat, hätten die auch locker fürs Pay-TV bieten können und es via Sport1+ versenden können. Konkurrenz wäre also möglich gewesen. Da die Rechte aber eh nicht so attraktiv sind, kann man verstehen, warum sich das niemand außer Sky antut.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum