Sky verlängert Golf-Übertragungsrechte

9
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im deutschen Fernseh will Sky sich in Sachen Sport mit exklusiven Übertragungen an der Spitze etablieren. Nun konnte der Pay-TV-Anbieter, der auch Formel 1, Tennis und Handball im Portfolio stehen hat, auch Golf weiter an sich binden.

Der Chef von Sky Deutschland, Carsten Schmidt, hatte es bereits betont: Der Pay-TV-Anbieter soll nicht nur für Fußball und Spielfilme stehen. In Sachen Sport hatte sich der Sender in den vergangenen Jahren immer breiter aufgestellt, hatte sich neben der Formel 1 auch die Rechte am Tennis-Klassiker Wimbledon sowie der Handball-Champions-League gesichert. Auch den Golfsport präsentiert das Unternehmen ausführlich und hat nun den Vertrag mit der US PGA Tour langfristig verlängert.

In einem nicht näher definierten Zeitraum wird Sky pro Saison insgesamt 40 Turniere exklusiv und in voller Länge präsentieren. Dazu zählen der FedEx-Cup wie auch der Presidents Cup, der das Gegenstück zum Ryders Cup darstellt. Bei diesem Turnier treten die USA gegen die besten Golfer der Welt an, jedoch ohne die europäischen Golfer.
 
„Wir freuen uns, die langjährige Partnerschaft mit der US PGA Tour auch in Zukunft fortzusetzen. Mit den Live-Übertragungen der Turniere mit den besten Profis der Welt bleibt Sky auch in den kommenden Jahren der Golfsender Nummer 1“, erklärte Roman Steuer, Executive Vice President Sport bei Sky Deutschland.
 
Das erste Turnier wird vom 7. bis 10. Januar von Kapalua, Hawaii, übertragen. Vom Hyundai Tournament of Champions wird Sky zwölf Stunden live berichten. Das es dem Sender ernst mit dem Golf-Sport ist, zeigte man bereits im März, als Sky die Rechte an der European Tour und dem Ryder Cup verlängerte.
 
Schenkt man Gerüchten glauben, werden die Golfrechte nicht die letzten bleiben, um die sich Sky bemüht. So will sich der Pay-TV-Anbieter laut einem Bericht von „TV Sports Market“ die Rechte an der ATP-Tour sichern und damit das komplette Tennis-Jahr der Herren übertragen. Auch an der Handball-Bundesliga soll gesteigertes Interesse bestehen. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. Sky hat sich in den letzten Jahren in Sachen Sport immer breiter aufgestellt? Oh Mann,oh Mann DF wollt ihr mit dieser unsinnigen Jubelmeldung eure Leser völlig veräppeln. Das Sportangebot von Sky wurde in den letzten Jahren immer schmaler und mieser. So müsste es in der Meldung heissen wenn es der DF nicht um Werbung für einen wichtigen Werbekunden,sondern um die Wahrheit ginge!
  2. Immerhin mal eine seriöse Headline. Üblicherweise hätte DF eigentlich "Sky sichert sich Golf Rechte" melden müssen. So isses nur Status Quo. Nach dem Abgang von PL ist das ja schon eine Jubelmeldung, dass man vorhandene Rechte behält.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum