Sky wieder klamm – Murdoch mit Kapitalspritze über 120 Mio. Euro

67
200
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Sky Deutschland AG hat eine Direktplatzierung von bis zu 49 Millionen Aktien an die News Corporation angekündigt.

Anzeige

Das Unternehmen rechnet mit Erlösen zwischen 110 Millionen und 120 Millionen Euro im Januar 2010. Damit erhöht das Murdoch-Unternehmen News Corporation ihren Anteil an Sky Deutschland auf bis zu 45,4 Prozent.
 
Die Erlöse sollen einer Information von Sky zufolge in weitere Vertriebs- und Marketinginitiativen, den beschleunigten Ausbau des HD-Angebots sowie ins Programm und den Start neuer Kanäle Mitte 2010 investiert werden.
 
Grund für die Kapitalspritze sind die weiterhin unter den Erwartungen liegenden Geschäftszahlen. Das erwartete Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt im Jahr 2009 im Bereich von minus 255 bis minus 265 Millionen Euro. Bis zum Ende des Jahres soll die Zahl der Abonnenten auf 2,47 bis 2,5 Millionen steigen. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

67 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky wieder klamm - Murdoch mit Kapitalspritze über 120 Mio. Euro Mehr HD, desto besser. Jetzt könnten Sie sich eigentlich die PD leisten können.
  2. AW: Sky wieder klamm - Murdoch mit Kapitalspritze über 120 Mio. Euro Ich glaub, meine Aktien werd ich nie mehr los .. jedenfalls nicht ohne Zuzahlung meinerseits :/ Obwohl .. ob Onkel Murdoch meine paar braucht, damit er 45,40000001 Aktien hält? Hmm.
  3. AW: Sky wieder klamm - Murdoch mit Kapitalspritze über 120 Mio. Euro bin gespannt, wie oft Murdoch noch nachschießen kann. Seine News Corporation hat doch angeblich auch Milliardenverluste eingefahren. Über kurz oder lang bekommt Murdoch mit solchen Aktionen mehr als 50%. Egal. Deshalb wird Sky nach meiner Meinung auch nicht rentabel.
Alle Kommentare 67 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum