Sony Deutschland wie Phönix aus der Asche

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Nach sieben mageren Jahren wird Sony Deutschland erstmals wieder Gewinn erwirtschaften.

Wie das Wirtschaftsportal „Businessnews“ berichtet, erwartet man bei Sony Deutschland bis zum Ende des Geschäftsjahres im März 2007 eine Umsatzsteigerung um zehn Prozent.

Im nächsten Geschäftsjahr wird Sony Deutschland weiter um verlorene Marktanteile kämpfen: Vor allem bei MP3-Playern und Navigationssystemen möchte die Weltmarke endlich in der vorderen Riege mitspielen. Besonders gut läuft es derzeit hingegen bei den Flachbildfernsehern: Die TV-Sparte soll nach Unternehmensangaben um über 130 Prozent gewachsen sein und war damit einer der Erfolgsgaranten für das erfreuliche Ergebnis dieses Jahr.

Derzeit scheinen sich die schmerzhaften Restrukturierungsmaßnahmen bei Sony auszuzahlen. Ein Drittel der Stellen wurden im Geschäftsjahr 2005 gestrichen und der Umzug von Köln nach Berlin vorangetrieben. Jetzt, mit 450 Mitarbeitern und 30 Prozent weniger Kosten, ist Sony Deutschland wieder konkurrenzfähig.
 
Große Hoffnungen setzt Sony Deutschland selbstverständlich auf seine mit Spannung erwartete Spielkonsole der nächsten Generation, der Playstation 3. Im März 2007 soll die PS3 endlich auch in Deutschland auf den Markt kommen, nachdem der Verkaufsstart kurz nach der IFA verschoben werden musste, und damit das Weihnachtsgeschäft in Europa ausfiel. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert