Sony forciert offenbar Pläne für eigene IPTV-Plattform

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sony arbeitet offenbar am Aufbau einer eigenen IPTV-Plattform. Ein Vorvertrag zur Programmverbreitung soll jetzt mit dem Veranstalter Viacom geschlossen worden sein. Das Unternehmen könnte mit einem eigenen TV-Dienst zum Frontalangriff auf Microsoft, Google und Apple übergehen.

Der Unterhaltungs- und Technologiekonzern Sony treibt seine Pläne zum Aufbau einer eigenen IPTV-Plattform offenbar weiter voran. Wie das „Wall Street Journal“ am Donnerstag vermeldete, ist das Unternehmen jetzt einen Vorläufigen Deal mit dem Rundfunkveranstalter Viacom eingegangen, um TV-Kanäle wie Comedy Central, MTV, BET, CMT, VH1, Nickelodeon und Spike in den USA verbreiten zu können. Geplant sei laut der Zeitung der Aufbau eines größeren IPTV-Dienstes, welcher Programme umfasst, die ansonsten nur über Satellit und Kabel zu empfangen sind. Die Plattform solle durch On-Demand-Inhalte unterstützt werden.

Möglich wäre es, dass Sony einen eigenen TV-Dienst zuerst auf seiner Spielekonsole Playstation anbietet, die Ende 2013 in die vierte Generation startet. Auch ist denkbar, dass das Angebot auf den Hersteller-eigenen TV-Geräten verfügbar wird. Sollte Sony tatsächlich eine TV-Plattform über seine Playstation-Konsolen an den Start bringen, würde dies gleichzeitig einen erheblichen Angriff auf Microsoft markieren. Die Redmonder hatten ihre kommende Xbox One bereits im Rahmen der ersten Präsentation im Mai auch als kommende Unterhaltungs- und TV-Plattform angekündigt.
 
Doch nicht nur Microsoft würde zum Konkurrenten einer eigenen IPTV-Plattform von Sony werden. Auch Google werden Ambitionen nachgesagt, an einem eigenen TV-Dienst mit linearen Programmen zu arbeiten und nicht zuletzt gibt es immer wieder Gerüchte, wonach Apple ebenfalls am Aufbau eines umfassenden TV-Dienstes arbeiten soll – eventuell in Verbindung mit einem eigenen TV-Gerät. Sollte der Deal mit Viacom tatsächlich zu Stande kommen, könnte sich Sony in diesem Rennen einen Vorsprung sichern. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum