Sony: Nach Datenklau kommt Datenstau

4
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sony hat am Sonntag begonnen seine Onlinedienste schrittweise wieder freizuschalten. Nun ächzen die Server unter den vielen Anfragen zur Passwortänderungen. Asien muss weiter auf die Freischaltung warten.

Anzeige

Wie Sony am Montag mitteilte, spricht der Konzern vor allem in Japan noch mit örtlichen Behörden über verbesserte Sicherheitsmaßnahmen. Das Unternehmen führe diese Unterredungen freiwillig, erklärte Satoshi Fukuoka, ein Sprecher von Sony Computer Entertainment. Er nannte keinen Termin, wann die Onlinedienste in Asien wieder ans Netz gehen.
 
Nach der schrittweisen Freischaltung zog Sony insgesamt aber ein erfreuliches Zwischenfazit. „Die erste Phase in den USA und Europa lief gut“, sagte Fukuoka dem Magazin „PC World“ am Montag. „Die Nutzer können auf die Dienste zurückgreifen. Es gab keine schwerwiegenden Probleme“.

Um im Playstation Network online gegeneinander antreten zu können, müssen Besitzer der Playstation 3 die Software ihrer Spielekonsole aktualisieren. Außerdem muss das Passwort geändert werden. Dies gilt auch für den Musik- und Filmdienst Qriocity, der ebenfalls wieder anlaufen sollte. In den meisten Gegenden der Welt habe der Prozess bereits begonnen, teilte der für den Bereich Videospiele zuständige Sony-Vertreter Kazuo Hirai am Sonntag per Video im Playstation-Blog mit.
 
Sony hatte das Netzwerk für seine Spielekonsole Playstation und den Filmdienst Qriocity sowie die Plattform Sony Online Entertainment nach dem Einbruch von Mitte April abgeschaltet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Dabei waren Daten von möglicherweise mehr als 100 Millionen Nutzern gestohlen worden. Bei Playstation Network und Qriocity sind weltweit 77 Millionen Nutzerkonten registriert, davon 32 Millionen in Europa. [dpa/js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Sony: Nach Datenklau kommt Datenstau Also bei mir gab es keinen Stau. Vorhin auf Arbeit das Passwort geändert, zu Hause probiert. Ps3 wieder online.
  2. AW: Sony: Nach Datenklau kommt Datenstau Da kommen die Umleitungen auf die Hackerseiten wohl nicht so schnell nach.
  3. AW: Sony: Nach Datenklau kommt Datenstau Bei mir war es gestern erst noch nicht freigeschaltet. Später kam dann die Meldung mit dem neuen Passwort und auch die E-Mail mit dem Login-Link. Allerdings waren die Server down, so dass ich kein neues Passwort setzen konnte. Heute morgen vor der Arbeit hab ich mir dann nochmal ne E-Mail zuschicken lassen (da der alte Link ja nur 3 Stunden lang gilt) und dann konnte ich auch auf die Seite und das Passwort ändern. Hoffe, das war tatsächlich keine Hackerseite hab mir jedenfalls das Zertifikat anzeigen lassen. Naja, Kreditkartendaten hatte ich eh nicht abgespeichert. Und diese Wegwerfadresse haben die Spam-Verteiler sowieso schon
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum